Ex-Sportlerin Kira Grünberg: In der Öffentlichkeit geschätzt, für die ÖVP-Tirol ein Spaltpilz.

Bild: Manfred Werner - Tsui / Wikimedia (CC-BY-SA-3.0)
Quereinsteigerin Grünberg: Sebastian Kurz pulverisiert ÖVP Tirol mit Kandidatenliste

In die Niederungen der Parteipolitik wird Neo-ÖVP-Parteiobmann Sebastian Kurz zurückgeholt. Denn er pulverisiert gerade mit seiner Quereinsteiger-Kür von Kira Grünberg die eigenen Parteistrukturen und damit auch die Mobilitätsstruktur der Bündepartei ÖVP.

Grünberg-Aufstellung vermiest anderen Frauen Kandidatur

ÖVP-Kandidatinnen im Bundesland ziehen wegen Grünberg ihre Kandidatur zurück. In den Bezirken und Bünden der Tiroler Landespartei werden innerparteilich die Sensen und Dreschflegel ausgepackt. Kurz, eigentlich als Langzeit-Junge-ÖVP-Bundesobmann mit den innerparteilichen Strukturen seiner Gesinnungsgemeinschaft vertraut, setzte der Tiroler Landesgruppe die Sportlerin Kira Grünberg als Nummer Eins für die Nationalratsliste vor die Nase. Dass dies trotz Loyalitätsbezeugungen von ÖVP-Landesparteiobmann und Landeshauptmann Günther Platter nicht ohne Folgen bleibt, war Parteikennern längst bewusst.

Kira Grünberg – ihre sportlichen Verdienste und ihr tragisches Unfallschicksal hin oder her – zählt in der realen Parteipolitik der ÖVP-Bündestruktur gleich Null. Jetzt geht es ums Hauen und Stechen zwischen ÖVP-Frauengruppen und Bünden in der Altpartei.

Kurz-Kandidatin Grünberg gegen Rupprechter löst Erdbeben aus

Das Setzen von Grünberg als unbeschriebenem Blatt gegen das ÖVP-Urgestein Andrä Rupprechter, immerhin Landwirtschaftsminister auf dem Fahrschein der Tiroler ÖVP und des Bauernbundes, löst in Wahrheit ein innerparteiliches Erdbeben aus.

Und das kann für Neo-Obmann Kurz nur zweierlei bedeuten – entweder laufen die Funktionäre für den Seitenblickestar Grünberg nicht. Oder sie lassen sich für eine Vorzugsstimmen-Kampagne für die jeweiligen Bündekandidaten, ob das nun Rupprechter oder der umtriebige Tiroler Wirtschafsbundchef Hörl ist, einspannen.

Beides schadet Kurz und seinen Quereinsteiger-Kandidaten und könnte am Ende wie bei Frank Stronach enden. 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link