Wien-Margareten: 65 Prozent Steigerung bei Sexual-Straftaten im Jahr 2016

Vergewaltigungsdelikte, vorwiegend durch Ausländer, steigen in Margareten rapide an (Symbolfoto). Foto: U.S. National Archives and Records Administration / Wikimedia (PD)
Vergewaltigungsdelikte, vorwiegend durch Ausländer, steigen in Margareten rapide an (Symbolfoto).
Foto: U.S. National Archives and Records Administration / Wikimedia (PD)
7. September 2017 - 11:57

Ein Armutszeugnis der Sonderklasse in Sachen Sicherheit und Prävention gegen Sexualdelikte hat jetzt eine Anfragebeantwortung des Innenministers für den Bezirk Wien-Margareten gebracht. Die Sexualdelikte sind allein von 2015 auf 2016 um 65 Prozent angestiegen, der Anteil ausländischer Tatverdächtiger ebenfalls um satte 57 Prozent. Gleichzeitig hat man laut ÖVP-Innenminister Wolfgang Sobotka fast viermal so viele Sexualdelikte als im benachbarten Bezirk Wieden zu verzeichnen.

Vor allem für Frauen und Kinder ist der 5. Wiener Gemeindebezirk ein unsicheres Pflaster in Sachen sexueller Integrität geworden. Dazu kommt, dass auch die Parkanlagen und die U-Bahnstationen ein Brennpunkt für Drogen- bzw. Beschaffungskriminalität und Kämpfe unter ausländischen Banden geworden sind.

Schaefer-Wiery versagt in Sachen Sicherheit auf ganzer Linie

Keine Gegenwehr gegen die schlechte Sicherheitssituation in Margareten kommt von der rot-grünen Bezirksvorstehung, ganz im Gegenteil. Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ), in Sonntagsreden die ideologische Parade-Feministin, ignoriert seit Jahren jedes Sicherheitsproblem.

Dass sich etwa Frauen nicht mehr am Abend auf die Straße trauen und Angst haben, dass sie überfallen oder sexuell bedrängt werden, findet im Weltbild der Bezirksvorsteherin nicht statt. Sie tut das alles als "rein subjektives Sicherheitsgefühl" bei Einzelpersonen ab. 

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.