Das Smartphon-Spiel “Pokémon go” ist sicherlich eines der bekanntesten Programe, das die Augmented-Reality-Techmologie nutzt.

Foto: Bild: stux/pixabay
Augmented Reality: Eine Chance für Online-Casinos?

“Augmented Reality”, auch bekannt als die “erweiterte Realität”, ist neben der “Virtual Reality”, der virtuellen Realität, wohl das interessanteste und entwicklungsfähigste Feld der computergestützten Realitätsoptimierung und -erweiterung der Zukunft. Die visuelle Darstellung von Informationen ist der Inbegriff der Zukunft, besonders für die Programme der Smartphones. Das hat auch der Marktgigant Apple verstanden und widmet der Augmented Reality einen erheblichen Anteil an Aufmerksamkeit bei der Präsentation des neuen iPhones. Doch Augmented Reality bietet ebenfalls für andere Bereiche wie beispielsweise Online-Casinos beachtliche Entwicklungschancen – ein Ausblick.

Augmented Reality ist die Zukunft

Höher, weiter, schneller – das Motto gilt auch im Bereich der Digitalisierung. Immer extremer, immer realistischer und immer futuristischer muss es sein. Die sogenannte “Virtual Reality” verzeichnete bereits einen Meilenstein in der technologischen Entwicklung. Mithilfe von VR-Brillen kann der Nutzer in eine virtuelle Realität eintauchen und der “Wirklichkeit” entfliehen. Die Bereiche, in denen die virtuelle Realität zum Einsatz kommt, reichen von Filmen und Computerspielen bis hin zu virtuellen erotischen Abenteuern.
“Augmented Reality” hingegen setzt auf eine andere Veränderung der Realität. Sie wird im Gegensatz zur virtuellen Realität nicht verändert, sondern im Sinne der bestehenden Realität nur erweitert. Laut der offiziellen Definition ist Augmented Reality eine computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Hierbei können im Prinzip zwar alle menschlichen Sinnesorgane angesprochen werden, in der Regel wird die Realität aber rein visuell erweitert.
So können zum Beispiel Zusatzinformationen in visueller Form dem realitätsgetreuen Bild hinzugefügt werden. Es wird also via Kamera die Realität eins zu eins abgebildet und in visueller Form werden Zusatzinformationen eingefügt. Um das Verfahren der Augmented Reality nutzen zu können, müssen allerdings einige Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Ein Gerät mit integrierter Kamera für eine realitätstreue Aufnahme ist vonnöten
  • Ein Prozessor, der Ein- und Ausgabe berechnet, muss vorhanden sein
  • Sensoren wie ein Beschleunigungsmesser zur Orientierung sind notwendig
  • Logik und Inhalte werden beispielsweise mithilfe einer App dargestellt
  • Ein Augmented-Reality-fähiges Display muss vorhanden sein
  • Ein Sensor zur Positionsbestimmung (meistens GPS), um Positionsveränderungen in der Augmented Reality zu berücksichtigen, darf nicht fehlen

Sind diese Voraussetzungen gegeben, kann die Augmented Reality eingesetzt werden. Klassische Beispiele für dieses Verfahren werden häufig im Fußball gefunden. Beispielsweise wird hier schon seit einigen Jahren bei einem Freistoß die Entfernung vom Ball zur Torlinie eingeblendet. Ebenso können Spielernamen in das Bild eingefügt werden oder eine Abseitslinie zur Bestätigung oder Beanstandung einer Schiedsrichterentscheidung. Ein weiteres häufig eingesetztes Beispiel ist der Blick in Richtung Himmel, bei dem Sternenbilder oder Sternen- und Planetenkennzeichnungen visuell dem Realitätsbild hinzugefügt werden können.
Im Gegensatz zur virtuellen Realität, bei welcher der Nutzer in eine andere Wirklichkeit eintritt, beruht Augmented Reality auf der Erweiterung der Realität durch eine zusätzliche Information, die visuell in das Bild des Nutzers eingeblendet wird.
Die Positionsbestimmung und das Tracking des Smartphones oder Tablets müssen während des Verfahrens höchsten Ansprüchen genügen. Der Fülle an Informationen und Einblendungsformen sind in der Augmented Reality nahezu keine Grenzen gesetzt. Kaum eine Sportart greift mittlerweile nicht auf diese Technologie zurück. Es gibt aber noch andere Bereiche, die sich die Technologie zunutze machen.

Augmented Reality: Die Zukunft des Online-Casinos?

Die Gaming-Branche im Allgemeinen, aber auch der Glücksspielsektor im Internet, haben großes Interesse an der Verwendung von Augmented Reality. Online-Casinos beispielsweise werden seit Jahren immer beliebter bei den Usern. Die Unterschiede und gleichzeitig Vorteile zu herkömmlichen Spielbanken liegen auf der Hand. So kann gemütlich von der heimischen Couch aus das gesamte Spielrepertoire genutzt werden. Via Live-Stream können klassische Casino-Spiele an echten Spieltischen mit echten Croupiers gezockt werden. Auch der teilweise lange und kostspielige Anfahrtsweg zum Casino wird eingespart.
Der wohl größte Vorteil der traditionellen Spielbanken sind sicherlich das Ambiente und die Atmosphäre einer Spielbank. Mithilfe von Augmented Reality könnte dieser Nachteil jedoch zukünftig zunichtegemacht werden. Somit könnten Echtgeld-Casinos im Vergleich zu den stationären Spielbanken sicherlich künftig noch mehr Besucher und Spieler gewinnen. Die erweiterte Realität könnte beispielsweise genutzt werden, um an einem Roulettetisch oder einem Black-Jack-Tisch die Chip-Stände, Gewinne, Setzmöglichkeiten oder Auszahlungsquoten anzuzeigen.
Ebenso könnte im Bereich der Online-Casinos auch die Technik “Virtual Reality” zum Einsatz kommen. So könnte das Online-Casino so aufgebaut werden, dass der Gast wie in der echten Spielbank durch die Räumlichkeiten schlendert und an den entsprechenden Spieltischen Platz nimmt. Zum Teil werden diese Verfahrenstechniken bereits angewendet, zum Teil sind sie noch Zukunftsmusik. Klar ist aber: Die Möglichkeiten durch Augmented Reality und Virtual Reality sind im Bereich der Online-Casinos gigantisch.

Apple als Vorreiter im Bereich Augmented Reality

Die IT-Branche wird von Unternehmen wie Google oder Apple klar dominiert. Augmented Reality stellt diese Unternehmen zum einen vor eine extreme Herausforderung, zum anderen ermöglicht es ihnen aber auch gigantische Entwicklungschancen. Die Augmented-Reality-Technologie existiert bereits seit den 1960er Jahren. Augmented Reality für Mobile Advices hingegen steckt noch in den Kinderschuhen, entwickelt sich aber rasend schnell.
Mit der Optimierung und Entwicklung der entsprechenden Leistungsfähigkeit der Sensoren, Kameras und der Positionsbestimmung wurde der große Markt der Smartphones und Tablets auf die Technologie aufmerksam. Die technologische Weiterentwicklung ist fortlaufend, und der Optimierungsgrad und die Breite der Anwendungen, die Augmented Reality nutzen, steigen stetig an.
Das neue iPhone 8 von Apple und das iPhone X legen großen Wert auf die Verwendung von Augmented Reality und optimieren zahlreiche nutzbare Apps auf diesen Bereich. So will Apple die Technologie nicht ausschließlich im Gaming-Sektor nutzen, sondern auch weitere Apps mit der Technologie ausstatten. Spiele wie beispielsweise “The Machines” setzen allerdings mittlerweile voll und ganz auf die Augmented Reality.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link