Georg Niedermühlbichler – Kerns Bauernopfer

Bild: SPÖ Presse und Kommunikation / wikimedia (CC BY-SA 2.0)
Zwei Wochen vor der Wahl: SPÖ-Wahlkampfleiter tritt zurück

Mit sofortiger Wirkung ist Georg Niedermühlbichler am 30. September als Bundesgeschäftsführer und Wahlkampfleiter der SPÖ zurückgetreten.

Ein weiteres Debakel für die SPÖ

Der gebürtige Tiroler übernimmt damit die politische Verantwortung für die Kampagne, die der isrealische Politikberater Tal Silberstein für die SPÖ konzipiert hatte. Dieser hatte in Wien ein Büro aufgebaut und unter anderem Schmutzkampagnen gegen die politischen Mitbewerber geplant und durchgeführt. Zumindest ein Mitglied des SPÖ-Wahlkampfteams soll in die Aufträge involviert und eingeweiht gewesen sein, hieß es aus der Parteizentrale in der Löwelstraße. unzensuriert.at hat bereits über die neuesten Entwicklungen berichtet.

Wahlkampfleiter Niedermühlbichler bestritt stets die Kenntnis über diese Schmutzkampagnen, zuletzt über zwei Anti-Kurz-Facebook-Gruppen: „Ich habe zu keinem Zeitpunkt von der Involvierung in diese Seite gewusst und für uns immer ausgeschlossen, dass die SPÖ mit dieser Seite etwas zu tun hat“, betonte der frühere Wiener Landesparteisekretär und Vertraute von Bürgermeister Michael Häupl bei seinem Rücktritt beharrlich. Niedermühlbichler bezeichnete es als „großen Fehler“, Silberstein engagiert zu haben.

Bauernopfer zur Rettung der Wahl?

Bundeskanzler Christian Kern will ebenfalls von all den schmutzigen Kampagnen gegen die politischen Mitbewerber nichts gewusst haben. Jetzt setzt er ein Bauernopfer, um die eigene Glaubwürdigkeit zu retten. Gleichzeitig offenbart dies eine deutliche Führungsschwäche, wenn der Chef nicht weiß, was sein Wahlkampfteam plant und durchführt. Nationalratspräsidentin Doris Bures hatte 2014 erklärt: „Kern wäre kein guter Politiker“ und er sei keinesfalls ein geeigneter Kandidat für den Posten als SP-Chef. Drei Jahre später und kurz vor der Wahl dürfte sich das bestätigen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link