“Österreicher verdienen Fairness” lautet die zentrale Botschaft von HC Strache im Nationalratswahlkampf 2017.

Foto: Bild: FPÖ
Finale der freiheitlichen Fairness-Tour live vom Viktor-Adler-Markt

Die FPÖ begeht heute am Wiener Viktor-Adler-Markt den Abschluss ihrer “Fairness-Tour” für die Nationalratswahl 2017. Auf dem Programm stehen Reden von Spitzenkandidat HC Strache, dem Dritten Nationalratspräsidenten Norbert Hofer sowie dem Wiener Vizebürgermeister Johann Gudenus. Davor findet ein Auftritt von “EU-Bauer” Manfred Tisal statt, dessen ORF-Sendung abgesetzt wurde, nachdem sich Tisal im Facebook über das Gastverhalten mancher Neu-Einwanderer in Österreich beschwert hatte.

Fairness für die Österreicher im Mittelpunkt

Die FPÖ beschließt mit der heutigen Veranstaltung einen Wahlkampf, der im Zeichen der Fairness gegenüber den österreichischen Bürgern steht. Insbesondere der Umstand, dass Einwanderer von Beginn an gleiche Leistungen erhalten wie viele, die lange Jahre hart gearbeitet und ins Sozialsystem eingezahlt haben, wurde von HC Strache und Co. kritisiert.

Wahlkampf von Silberstein-Affäre überschattet

Aufgrund des massiven Streits zwischen den bisherigen Regierungsparteien SPÖ und ÖVP im Gefolge der Silberstein-Affäre war die FPÖ die einzige der chancenreichen Parteien, die ihre Kampagne mit Inhalten zu Ende bringen konnte.

Die Abschlussveranstaltung wird ab 17.00 Uhr live von FPÖ-TV übertragen:

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link