„Wir bedauern“: Die Internetseite der Grünen war für kurze Zeit nicht erreichbar.

Bild: www.gruene.at
Die nächste Panne: Grüne Internetseite war kurze Zeit offline

Die Wahlniederlage der Grünen bei der Nationalratswahl bringt die Partei nun weiter in Turbulenzen. Nicht nur, dass durch das Ausscheiden aus dem Parlament nun die Parteienförderung in Millionenhöhe wegfällt und über hundert Mitarbeiter gekündigt werden müssen, war nun auch die offizielle Internetseite der Grünen für kurze Zeit nicht mehr erreichbar.

„Wir bedauern – der Grün-Webserver ist zur Zeit nicht erreichbar. An der Wiederherstellung wird gearbeitet“, hieß es auf der Startseite. Als Impressum wurde der Grüne Klub im Parlament angeführt, der demnächst nicht mehr bestehen wird. Nachdem sich die Nachricht über die sozialen Medien verbreitete, ging die Seite doch wieder in Betrieb. Wobei der Link zum Impressum nicht fehlerfrei funktioniert.

Hetzseite „Stoppt die Rechten“ auch vor dem Aus

Langfristig werden sich die Grünen überlegen müssen, ob und in welcher Form ihre Seiten bestehen können. Fraglich bleibt, ob auch die von der grünen Parteienakademie getragene Hetzseite „Stoppt die Rechten“ fortgesetzt werden kann. Info-Direkt erteilte diesbezüglich dem Mastermind dieser Seite, dem einstigen Grün-Abgeordneten Karl Öllinger, wertvolle Tipps.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link