Liste-Pilz-Klubobmann Peter Kolba sucht immer noch nach einem Klubdirektor. Peter Pilz scheint aus dem Rennen.

Foto: Bild: CParlamentsdirektion / Photo Simonis
Liste Pilz: Die Suche nach einem Klubdirektor geht weiter

Fortgesetztes Chaos und Irritationen scheinen bei der neuen Parlamentsfraktion Liste Pilz betreffend Organisation und Führungspersonal zu herrschen. Nach dem Verlust der Galionsfigur Peter Pilz in seiner Funktion als Nationalratsabgeodneter ist auch sonst personalpolitisch offensichtlich sehr viel in Schwebe. Der neue Klubobmann Peter Kolba, ehemaliger Spitzenjurist beim Verein für Konsumenteninformation (VKI), sucht immer noch einen Klubdirektor.

Das nächste Standard-Inserat

In einer neuen Anzeige in der Online-Ausgabe der Tageszeitung Der Standard wird neuerlich nach einem Direktor für den Parlamentsklub der Liste Pilz gesucht. Bereits Anfang November gab es eine entsprechende Ausschreibung, wegen der Turbulenzen um Pilz & Co. fanden sich aber offensichtlich keine qualifizierten Kandidaten.

Peter Pilz als Kandidat aus dem Rennen?

Bis vor wenigen Tagen hielten sich noch hartnäckige Gerüchte, dass vielleicht Peter Pilz selbst als Klubdirektor seiner Liste, quasi hinter den Kulissen, die Geschicke der neuen Fraktion steuern würde. Dies scheint vom Tisch, denn die neue Ausschreibung sucht nach einer Person mit juristischer Ausbildung und Erfahrung als Klubdirektor. Beides trifft auf den Volkswirt und bisherigen Abgeordneten Peter Pilz nicht zu. Die einzigen, die diesem Anforderungsprofil entsprechen, sind wohl die mit ihren Fraktionen aus dem Parlament gewählten Klubdirektoren von Grünen und Team Stronach.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link