#Einzelfall: Ausländer stürmten Wohnung, bedrohten Besitzerin und raubten sie aus

Auch im schönen Wels (Bild: Medien Kultur Haus) ist man in den eigenen vier Wänden nicht mehr sicher, wenn Ausländer unser sauer verdientes Geld wollen. Foto: Anzi9 / wikimedia.org (PD-self)
Auch im schönen Wels (Bild: Medien Kultur Haus) ist man in den eigenen vier Wänden nicht mehr sicher, wenn Ausländer unser sauer verdientes Geld wollen.
Foto: Anzi9 / wikimedia.org (PD-self)
6. Dezember 2017 - 22:28

Schock für eine 46-Jährige am Dienstag Vormittag: Die Frau wurde in ihrer Wohnung in Wels Opfer eines brutalen Raubüberfalls. Ein bis dato unbekanntes Duo stürmte in die Räumlichkeiten, bedrohte sie mit einem Radmutternschlüssel, verlangte mit ausländischem Akzent Wertsachen und raffte Geld, Uhren sowie Schmuck an sich. In einem unbeobachteten Moment gelang es der 46-Jährigen, telefonisch die Polizei zu verständigen, woraufhin die Täter die Flucht antraten. Die Frau erlitt bei dem Überfall Verletzungen. Täterbeschreibung - wie üblich: "dunkler Teint"... mehr

Hier alle Einzelfälle vom Dezember 2017.

Weitere Einzelfälle vom 6. Dezember:

Wien: Besoffener Pole kam mit Pistole in Bar und wollte gratis weitersaufen
Mit einer Schreckschusspistole in der Hand hat ein 45-jähriger Pole am Montag in den Abendstunden eine Bar im Wiener Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus betreten. Nachdem er kostenlose alkoholische Getränke von der Kellnerin wollte, wurde er mit der Hilfe eines pensionierten Polizisten von der Spezialeinheit WEGA festgenommen. Zusätzlich hatte der 45-Jährige einen gefälschten polnischen Ausweis bei sich, nach dem bereits seit 2015 gesucht wurde... mehr

Neunkirchen (NÖ): Weissrussische Profi-Ladendiebe plünderten Geschäfte in Serie
In Neunkirchen hatte ein Trio einen Ladendiebstahl in einem Sportgeschäft verübt. Obwohl die Männer laut Polizei in verschiedene Richtungen flüchteten, wurden sie binnen 45 Minuten festgenommen. Die Beschuldigten sind weißrussische Staatsangehörige im Alter von 28 bis 32 Jahren. In einem von den Männern verwendeten Pkw fanden die Beamten mutmaßliches Diebesgut wie Bekleidung, Kosmetika und Lebensmittel im Wert von mindestens 5.000 Euro. Ein Teil der sichergestellten Beute stammte den Ermittlungen des Landeskriminalamtes zufolge von drei weiteren Ladendiebstählen am Montag in Sportgeschäften in Oeynhausen (Bezirk Baden), Neunkirchen und Asten (Bezirk Linz-Land)... mehr

Linz: Afghane und Türke vergewaltigten Maturantin und raubten sie aus - Prozess-Start
Mittwoch startete der Prozess am Landesgericht Linz: Ein Afghane (17) und ein türkischstämmiger Österreicher (27) sollen im Sommer eine 19-Jährige, die gerade amHeimweg von einer Maturafeier war, brutal vergewaltigt haben. Nach der schrecklichen Tat stahlen sie ihrem Opfer laut Polizei auch noch das Telefon und die Geldbörse. Schon im Vorfeld soll es zu Einflussnahmen gekommen sein. Der 27-Jährige habe versucht, seinen Komplicen in Haft zu einer Falschaussage zu zwingen. So soll er gesagt haben: "Wenn du gegen mich aussagst, wird dir mein Bruder in den Kopf schießen." Dem Älteren drohen bis zu 15 Jahre, dem Jugendlichen bis zu siebeneinhalb Jahre Gefängnis. Der Prozess ist für drei Tage anberaumt... mehr

Steyr (OÖ): Ägypter ohne Sorgerecht versteckt Söhne seit zwei Jahren in seiner Heimat vor der Mutter
Zum mittlerweile dritten Mal ist ein zweifacher Vater am Landesgericht Steyr wegen Kindesentziehung verurteilt worden und hat eine Strafe von 15 Monaten unbedingter Haft ausgefasst. Doch noch immer schweigt der Mann eisern über den Aufenthaltsort seiner beiden Söhne. Der 54-Jährige hatte bei einem Urlaub in seinem Herkunftsland Ägypten die Kinder zu seiner Familie gebracht. Das Sorgerecht liegt jedoch bei der Mutter der beiden Buben, die ihre Söhne nun seit mittlerweile zwei Jahren nicht mehr gesehen hat... mehr

Graz: 17-jähriger Syrer bedrohte nachts Einheimischen im Stadtpark und wollte sein Geld
Ein junger Syrer steht im dringenden Verdacht, einen 35-jährigen Grazer mit einem spitzen Gegenstand bedroht zu haben, um sein Geld zu rauben. Der Mann ging am 28. Oktober gegen 3.30 Uhr gerade durch den Stadtpark. Dabei wurde er von einem 17-Jährigen mit einem Gegenstand bedroht. Der Bursch forderte von dem Mann sein ganzes Geld. Doch noch bevor der Grazer dem Jugendlichen sein Bargeld aushändigte, konnte er die Flucht ergreifen. Der Möchtegern-Räuber blieb ohne Beute. Nach intensiven Ermittlungen konnten die Beamten nun den Tatverdächtigen, der in Graz lebt, ausforschen... mehr

Klagenfurt: Alibizeuge war nicht erschienen - Prozess gegen slowenischen "Pistolen-Nikolo" vertagt
Der Prozess gegen einen 37 Jahre alten Slowenen vor einem Schöffensenat am Landesgericht Klagenfurt ist am Mittwoch Nachmittag vertagt worden. Der Mann soll zwei bewaffnete Raubüberfälle begangen haben, einen davon mit Nikolausbart. Obwohl der Angeklagte schon seit einem halben Jahr in Klagenfurt eine (andere) Gefängnisstrafe absitzt, habe er erst am Dienstag seinen Vater und einen Unternehmer aus Slowenien als Alibi-Zeugen genannt. Doch der Vater konnte ihn nicht entlasten, der Unternehmer war erst gar nicht erschienen. Er muss nochmals geladen werden... mehr

Eberndorf (Kärnten): Ertappte rumänische Diebin darf Österreich fünf Jahre nicht mehr betreten
Eine 35-jährige rumänische Staatsbürgerin hat bei einer Pensionistin in Eberndorf (Bezirk Völkermarkt) um Geld gebettelt. Die 79-Jährige bat sie ins Haus und gab ihr zu Essen, die Rumänin stahl ihr beim Gehen 500 Euro. Sie wurde am Bahnhof mit der Beute gefasst. Gegen sie wurde neben einer Anzeige vom Bundesamt für Fremden- und Asylwesen ein fünfjähriges Aufenthaltsverbot in Österreich verhängt und eine überwachte Ausreise angeordnet... mehr

Pfunds (Tirol): Oberschlauer Pole ließ sich abends in Supermarkt einsperren und biss alarmierten Polizisten
Für besonders raffiniert hat sich ein Dieb am Dienstag im Tiroler Pfunds (Bezirk Landeck) gehalten, als er sich einfach bei Geschäftsschluss in eine Filiale einer Supermarktkette einschließen ließ. Doch nach nur einer halben Stunde löste der 28-jährige Verdächtige aus Polen auch schon den Alarm aus. Beim Eintreffen der Polizei bemühte sich der Täter gerade vergeblich, aus dem Geschäft zu entkommen. Als es zur Festnahme kam, biss der wehrhafte Verdächtige auch noch zu - ein Beamter wurde verletzt... mehr

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
Loading...
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.