Ricarda Berger wechselt vom Wiener Landtag ins Parlament.

Bild: FPÖ-Wien
Weitere FPÖ-Rochaden: Ricarda Berger wechselt in den Nationalrat

Weitere personelle Weichenstellungen gibt es für die FPÖ im Parlament sowie in den Landtagen Wien und der Steiermark. Da bekanntlich FPÖ-Obmann HC Strache nun Vizekanzler geworden ist, statt ihm Johann Gudenus vom Wiener Rathaus ins Parlament wechselt, allerdings der FPÖ-Nationalratsabgeordnete Maximilian Krauss nun Stadtrat wird, wechselt auch Ricarda Berger in den Nationalrat. Ihr Mandat im Rathaus wird der Döblinger FPÖ-Funktionär Michael Eischer übernehmen, heißt es gegenüber Unzensuriert.at.

Außerdem gab es im Bundesrat zwei Rochaden. Da der Freiheitliche Hans-Jörg Jenewein nun in den Nationalrat wechselt, wird der bisherige FPÖ-Klubobmann aus Wieden, Georg Schuster, in den Bundesrat einziehen. Da der steirische FPÖ-Klubobmann Mario Kunasek nun Verteidigungsminister geworden ist, wird sein Landtagsmandat vom Bundesratsabgeordneten Arnd Meißl übernommen. Oberst Gottfried Sperl wird in den Bundesrat einziehen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link