Die Grünen in Kärnten suchen verzweifelt nach Wahlhelfern.

Bild: Die Grünen Kärnten
Verzweifelte Wahlhelfersuche in Kärnten: „Den Arsch abfrieren“ für die Grünen

Die einst erfolgsverwöhnten Grünen müssen wirklich verzweifelt sein. Nachdem nicht mehr erwartet werden kann, dass einem die Wählerstimmen auch ohne Programm und Wählereinsatz zufliegen, suchen die Grünen nun nach Wahlhelfern, die sich die Ärsche abfrieren wollen. Zumindest heißt es so in einer Annonce bei den Kärntner Grünen.  

Willst du dir den Arsch abfrieren und dabei manchmal auch noch beschimpft werden? Nein? Vielleicht doch!

Geboten wird eine abwechslungsreiche Tätigkeit auf geringfügiger Basis im Zeitraum Jänner und Februar, die sich letztlich auf Hausbesuche und Standlaktionen beschränkt. Andere Parteien verfügen übrigens über ausreichend Strukturen, was öffentliche Hilferufe unnötig macht.

Auf Facebook wird bereits gewitzelt. „Gibts zu wenige, die das ehrenamtlich machen können/wollen?“, fragt ein Leser. „Habt Ihr eh die Bildrechte für den Finger geklärt?“, hinterfragt ein User augenzwinkernd in Anlehnung an die mögliche Urheberrechtsklage von Disney aufgrund des Werbeauftritts der Grünen Niederösterreich, das zu sehr an Star Wars erinnert.

 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link