Das Guggenheim Museum in New York möchte den US-Präsidenten mit Goldenem Klo als Leihgabe provozieren.

Bild: Jean-Christophe BENOIST / Wikimedia (CC-BY-3.0)
Donald Trump: Guggenheim Museum möchte ihm Goldenes Klo zur Verfügung stellen

Eklat in der Kunst- und Kulturszene in den USA. Das Weiße Haus fragte beim Guggenheim Museum einen Van Gogh als Leihgabe für die Räumlichkeiten von US-Präsident Donald Trump an. Das Museum will ihm aber nur eine goldene Toilette leihweise zur Verfügung stellen. Eigentlich wollte man das Gemälde „Landschaft im Schnee“ des niederländischen Malers Vincent Van Gogh als Leihgabe für das Weiße Haus. Die zuständige Guggenheim-Kuratorin beantwortete die Anfrage aus dem Präsidentenamt negativ.

Stattessen würde man dem Präsidentenehepaar das Kunstwerk „America“ des italienischen Künstlers Maurizio Cattelan leihweise anvertrauen, das in der Öffentlichkeit als Goldenes Klo bekannt geworden ist.

Guggenheim: Goldenes Klo als Langzeitleihgabe

Dass dieses Angebot ein Ausdruck der Ablehnung von Trump in den sogenannten Kunstkreisen der USA ist, kann man aus der Polemik, mit der die Verantwortliche des Guggenheim Museums dieses begleitet, ableiten. Das Museum sieht das voll funktionsfähige, 18-karätige Goldene Klo als Langzeitleihgabe und würde entsprechende Anleitungen zur Installation und Pflege geben. 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link