Abgestellte Ski nach dem Einkehrschwung vor einer Berghütte sind ein begehrtes Diebsgut.

Bild: QFSE Media / Wikimedia (CC-BY-SA-3.0-NZ)
Kriminalität: Wintersportgeräte sind begehrtes Diebesgut in Österreich

Österreich ist Zielgebiet Nummer Eins für Verbrecher, die es auf Wintersportgeräte abgesehen haben. In der Wintersaison 2016/2017 wurden in Österreich insgesamt 4.168 Wintersportgeräte bei der Polizei als gestohlen gemeldet (einige wohl auch im Sinne von Versicherungsbetrug). Die Bundesländer Tirol (2.455) und Salzburg (1121) sind die Spitzenreiter in der Kriminalstatistik in Sachen Diebstahl von Wintersportgeräten.

Auch für die Saison 2017/2018 rechnen der Österreichische Versicherungsverband (VVO) und das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) mit einer Zahl von mehr als 4.000 gestohlenen Skiern und Snowboards. Dabei ist die Dunkelziffer laut Behörden noch viel höher. Die Ferienwochen sind für Skidiebe die Hochsaison, wie der VVO ausführt:

Besonders in der Ferienzeit hat Skidiebstahl Hochsaison, hunderte unbeaufsichtigte und ungesicherte Sportgeräte finden sich vor den heimischen Skihütten und -liften. Meist werden die Skier sogar abfahrbereit vor der Hütte im Schnee liegen gelassen, moderne Bindungen ermöglichen innerhalb von wenigen Sekunden ein Anpassen an den eigenen Skischuh.

Versicherungsverband gibt Tipps gegen Ski-Diebstahl

Der Versicherungsverband hat kurz vor den Semesterferien jetzt neue Tipps für Wintersportler herausgegeben, um es den Ski-Dieben so schwer als möglich zu machen:

Skidepots oder versperrbare Skiständer erschweren Langfingern das Handwerk. Für die Reise empfiehlt sich die Verwahrung in verschließbaren Dachboxen. Wer kein Nummernschloss dabei hat, stellt seine Skier einfach getrennt voneinander ab. Diebe nehmen sich oft nicht die Zeit, passende Skipaare zu suchen.

Sicherheits-Tipps:

Nutzen Sie in Ihrer Unterkunft die Sicherheitsvorrichtungen wie Skikeller, Ski- und Skischuhschränke oder versperrbare Skiständer.
Lassen Sie den Schlüssel zu einer solchen Sicherheitseinrichtung nicht unbeaufsichtigt herumliegen.
Achten Sie darauf, wer die Skikeller und Skiabstellräume in den Unterkünften betritt. Diebe gehen oftmals mit Hotelgästen in den Skiraum und kundschaften diesen aus.
Platzieren Sie Ihre Skier nicht sorglos vor der Skihütte.
Behalten Sie Ihr Sportgerät stets im Auge.
Sichern Sie Ihr Sportgerät mit einem Stahlkabel oder Fahrradschloss an einem feststehenden Gegenstand.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link