Bei der Weltmeisterschaft 2006 wurde Miroslav Klose mit fünf Treffern Torschützenkönig, in seiner Heimatstadt wurde er nun Ehrenbürger.

Bild: Michael Kranewitter / Wikimedia Commons (CC-by-sa 4.0)
Fußballstar Klose wurde in seiner schlesieschen Geburtsstadt geehrt

Der deutsche Fußballstar Miroslav Josef Klose wurde in seiner Geburtsstadt Oppeln in Schlesien am 28. Februar zum Ehrenbürger ernannt.

Miroslav Klose wurde 1978 in der heute zu Polen gehörenden Stadt Oppeln geboren. Vor seiner Ausreise nach Deutschland lebte Klose nicht nur in Oppeln, sondern auch in Frankreich, wo sein Vater Josef bei der AJ Auxerre Fußball spielte. Als Klose neun Jahre alt war und der Eiserne Vorhang noch West- von Osteuropa trennte, kam er als deutscher Spätaussiedler nach Rheinland-Pfalz.

Dort begann er seine sportliche Karriere. Klose war in der Bundesliga für den 1. FC Kaiserslautern, Werder Bremen und den FC Bayern München aktiv. Er spielte 137 Länderspiele für Deutschland und erzielte dabei 71 Tore. Mit der Nationalmannschaft war Klose zweimal WM-Dritter und je einmal Vize-Welt- und Europameister. Bei der Weltmeisterschaft 2006 wurde der Stürmer mit fünf Treffern Torschützenkönig. 2011 wechselte Klose in die italienische Serie A zu Lazio Rom. 2016 beendete er seine Fußballkarriere und wurde Assistent von Bundestrainer Joachim Löw.

Neuer Fußballverein in Schlesien: Miro Deutsche Fußballschulen

Immer wieder machte Klose in Interviews deutlich: “Ich bin stolz, dass ich als Spieler im deutschen Kader dieses Land repräsentieren darf”. Im Gegensatz zu seinem ebenfalls aus Schlesien stammenden Fußballkollegen Lukas Podolski bekannte sich Klose immer zu seiner ehemals deutschen Heimat. Dort wurden daher vor wenigen Jahren von der örtlichen Volksgruppenvertretung, der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien, die “Miro Deutschen Fußballschulen” gegründet.

Diese besuchte Klose nach Verleihung der Ehrenbürgerschaft und begeisterte die Nachwuchssportler der deutschen Volksgruppe in Schlesien.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link