Addendum listete auf, wer bei Abstimmungen im Parlament am meisten gefehlt hat.

Bild: Statistik / Addendum
SPÖ-Politiker Kern und Katzian als „faulste Abgeordnete“ aufgeblattelt

Wer ist der faulste Abgeordnete im österreichischen Parlament? Das fragte sich Addendum und listete in einem Politometer das Abstimmungsverhalten und die Reden der Abgeordneten seit Beginn dieser Gesetzgebungsperiode auf. Mit einem Ergebnis, das die Roten nicht freuen wird.

Abstimmungen im Hohen Haus interessiert Genossen nicht

Denn ausgerechnet jene zwei Abgeordnete der SPÖ, nämlich Klubobmann Christian Kern und der Gewerkschafter Wolfgang Katzian, die sich vorgeblich stets für die arbeitende Bevölkerung einsetzen, sind selbst sehr faul, was Aktivitäten im Hohen Haus betrifft. So haben die beiden Genossen bei Abstimmungen am meisten gefehlt, Katzian bei 73,5 Prozent der 358 Abstimmungen, Kern bei 69,3 Prozent. Kein anderer hat dem Parlament weniger Respekt gezeigt als Oppositionsführer Kern und Katzian.

Kritiker Kern muss selbst Kritik einstecken

Gerade Kern wird diese Messung von Addendum weh tun, regt er sich doch ständig darüber auf, dass Bundeskanzler Sebastian Kurz von der ÖVP das Hohe Haus zu oft meidet – zu Unrecht übrigens, weil Kurz zu diesen Terminen ja oft an Sitzungen der Europäischen Union teilnimmt. Und an zwei Orten gleichzeitig zu sein, das schafft nicht einmal Kurz – auch wenn es sich Kern noch so wünscht.

Jetzt, mit Fakten von Addendum konfroniert, kann sich SPÖ-Chef Christian Kern sein Fehlen nicht mehr Schönreden. Da liegen Fakten auf dem Tisch. Und sie zeigen, wie „wichtig“ es Kern anscheinend ist, über Themen, die die Österreicher betreffen, mitzustimmen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link