Bereits auf der Überfahrt am Mittelmeer: „Allahu Akbar! Europa gehört uns!“

Bild: Irish Defence Forces / Wikimedia (CC BY 2.0)
Statt Dankbarkeit: Irres „Allahu Akbar“-Gebrüll mit geballter Faust bereits auf Schlepperbooten

Dass die Weigerung Italiens und Maltas, in Zukunft keine Schlepperboote mehr anlegen zu lassen, keinen Moment zu früh kam, wird immer deutlicher. Denn das Verhalten dieser sogenannten „Flüchtlinge“, spricht für sich. Kaum in Europa angekommen, wandeln die „Schutzsuchenden“ sich zuhauf in Personen um, die, anstatt dankbar zu sein, durch unverschämte Forderungen, aggressives und teils kriminelles Verhalten auffallen. Den Gipfelpunkt dieses impertinenten Verhaltens stellt die Tatsache dar, dass viele von ihnen, noch gar nicht angekommen, bereits auf den Schlepperschiffen in einer aggressiven Art und Weise islamistische Frohbotschaften herumbrüllen. Das alles scheint jedoch verblendete Gutmenschen, allen voran unsere christlichen Kirchenvertreter, kaum zu beeindrucken.

Ein Video des Schreckens

Hier ein Video, welches uns „Schutzsuchende“ zeigt, die offensichtlich genau die Zustände zu uns importieren wollen, vor denen sie vorgeben, geflohen zu sein. Ein erschütterndes Dokument:

Update, 9. Juli:

Video heute auf YouTube gelöscht!
Die Wahrheit tut weh – und das besonders in einer „offenen“, „bunten“ und „toleranten“ Gesellschaft. Das Video welches fanatische muslimische Zivilokkupanten zeigt, die Europa erobern wollen, hat offensichtlich gewissen „Pro-Europäern“ erwartungsgemäß nicht gepasst. Einmal mehr schlugen Zensoren verfassungswidrig und in bester diktatorischer Manier zu.

Video hier noch zu sehen:
Sie wollen trotzdem sehen, was Sie nicht sehen sollen/dürfen? Bitteschön:

Bereits auf der Überfahrt am Mittelmeer stellen Flüchtlinge klar: „Allahu Akbar! Europa gehört uns!“ from Ole Nordman on Vimeo.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link