Deutschland: Bettler gegenüber Passanten immer aggressiver – Unzensuriert

Müssen sich die Deutschen bald wieder vereinsmäßig gegen das Bettlerunwesen organisieren?

Foto: Bild: Oxfordian Kissuth / Wikimedia (CC-BY-SA-3.0)
Deutschland: Bettler gegenüber Passanten immer aggressiver

Bettler gebärden sich in weiten Teilen Deutschlands immer aggressiver, wie Medienberichte aus den vergangenen Tagen aufzeigen. Im Landkreis Marburg-Biedenkopf treten Bettler regelrecht als Wegelagerer auf und bedrohen sowohl Auto- als auch Radfahrer. Sie versuchen, die vorbeikommenden Verkehrsteilnehmer zu stoppen und verlangen unter Drohgebärden Bargeldbeträge.

Ein Brennpunkt der Bettlerbanden ist etwa die deutsche Bundesstraße 255 bei Gladbach, wo immer wieder Fahrzeuge zum Anhalten gezwungen werden, um anschließend die Insassen um Geld anzubetteln.

Bonner Innenstadt ebenfalls von Bettlern belagert

Auch die Innenstadt von Bonn wird in verstärktem Maße von Bettlern belagert. Rund um Parkgaragen und Einkaufszentren treten Gruppen von Obdachlosen, Drogenabhängigen und Bettlerbanden auf und verhalten sich gegenüber Anwohnern und Passanten äußert aggressiv. So wurde etwa kürzlich einfach von einem Mitglieder dieser asozialen Gruppe gegenüber einer Passantin uriniert.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link