Internationale Online-Partnervermittlung für 1,5 Milliarden Moslems gegründet | Unzensuriert.at

Internationale Online-Partnervermittlung für 1,5 Milliarden Moslems gegründet

Moslems können jetzt online auf der ganzen Welt nach einer Ehefrau suchen. Foto: Altafalvi / Wikimedia (CC-BY-3.0)
Moslems können jetzt online auf der ganzen Welt nach einer Ehefrau suchen.
Foto: Altafalvi / Wikimedia (CC-BY-3.0)
24. Juli 2018 - 11:00

Das börsennotierende Online-Unternehmen Matrimony.com hat eine Online-Partnervermittlung für 1,5 Milliarden Moslems weltweit gegründet. Es wurden mit GlobalMuslimeMach.com, das seinen Sitz in Dubai hat, insgesamt sieben regionale moslemische Partnervermittlungen für Online-Eheschließungen etabliert.

Für die Moslems im Nahen Osten, in den USA, Europa, Indonesien, Bangladesch und Malaysia wurden unter dem Dach von GlobalMuslimeMach.com die spezifischen Partnervermittlungseiten ArabMuslimMatch.com, AmericanMuslimMatch.com, EuropeanMuslimMatch.com, IndonesianMuslimMatch.com, BangladeshiMuslimMatch.com und MalaysianMuslimMatch.com auf den Markt gebracht.

18 Jahre Erfahrung in der Partnervermittlung für Moslems

Das Unternehmen Matrimony.com kann bereits auf 18 Jahre Erfahrung in der Partnervermittlung für Moslems verweisen. Der Vorstandsvorsitzende von Matrimony.com kommentiert die Marktchancen seines Unternehmens folgendermaßen:

Wir sind der festen Überzeugung, dass unser einzigartiges Verständnis der Partnervermittlungsbranche gemeinsam mit unseren 18 Jahren Erfahrung mit dem Aufbau eines stark gewinnbringenden börsennotierten Unternehmens uns für unsere globale Expansion gut rüstet. Wir finden, dass der weltweit fragmentierte Markt der muslimischen Partnervermittlung etablierten Akteuren wie uns eine riesige Chance bietet. Die Besonderheiten der Online-Eheschließung in Asien ähneln stark jenen, in den von uns nun angepeilten Märkten. Außerdem werden wir dafür Sorge tragen, Muslimen und Musliminnen in dieser Region eine breitere Auswahl und umfassendere Erfahrung der Partnervermittlung anzubieten bzw. zu bereiten.

Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert. Weitere Informationen dazu finden Sie im Artikel Es reicht! Keine Leserkommentare mehr auf Unzensuriert, dafür Aktion Hassmelder