Die Medien schreiben CSU-Seehofer und SPD-Nahles tot, und die Umfragen liefern die gewünschte Botschaft: Diese Politiker sollen abgelöst werden.

Bild: Jürgen Matern / Wikimedia (CC-BY-SA-3.0)
Union und SPD im freien Fall: Nur noch 25 bis 27 Prozent für Unionsparteien, 14 Prozent für SPD

Die Zustimmung zur Koalition aus Unionsparteien und SPD hat einen neuen Tiefstwert erreicht. Wenn am Sonntag Wahltag wäre, kämen CDU und CSU laut dem ZDF-„Politbarometer“ nur noch auf 27 Prozent der Wählerstimmen, laut ARD-„Deutschlandtrend“ sogar nur noch auf 25 Prozent. Die SPD käme gar nur noch auf 14 Prozent und damit drei Punkte weniger als vor einem Monat. Für beide Parteien sind es die schlechtesten Umfragewerte, seitdem die Sonntagsfrage im „Deutschlandtrend“ gemessen wird.

Gleichzeitig werden die Grünen in den Himmel geschrieben. Kein Wunder, dass sie zwei Prozent-Punkte mehr als im Vormonat erreichen, insgesamt 19 bis 20 Prozent. Gleich dahinter rangiert die AfD mit 16 Prozent. Die FDP kommt in den aktuellen Umfragen auf acht bis elf und die Linke auf neun bis zehn Prozent.

Seehofer und Nahles im Weg

Dabei betonen die Medien die schlechten Umfragewerte für Kanzlerin Angela Merkel, Innenminister Horst Seehofer und SPD-Vorsitzender Andrea Nahles. Die Welt wählt etwa als Zwischenüberschrift „Besonders Seehofer kommt nicht gut weg“ und schreibt wörtlich: „Der Wunsch nach personeller Veränderung richtet sich noch deutlicher gegen Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU): Mehr als zwei Drittel (72 Prozent) sind für seine Ablösung.“

Auch Nahles kommt in der Bewertung nicht gut weg: Nur 37 Prozent befürworten sie in ihrer Rolle als Parteivorsitzende, 49 Prozent sind dagegen, dass sie dieses Amt weiter ausübt.

Diese beiden Politiker stehen anscheinend dem großen Ziel einer neuen Regierung in Berlin im Wege. Fällt Seehofer und wirft Nahles das Handtuch, ist der Weg frei für schwarz-grün.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link