Das Ur-Kilogramm wurde durch Welt-Behörde neu festgesetzt.

Bild: Japs 88 / Wikimedia (CC-BY-SA-3.0)
Welt-Superbehörde definiert Ur-Kilogramm neu

Georg Orwells „Großer Bruder“ existiert tatsächlich, zumindest was die Festsetzung internationaler Maßeinheiten anbelangt. Bei einer sogenannten Konferenz zur Neuordnung des internationalen Einheitensystems wurden neue Definitionen für Kilogramm, Ampere, Mol und Kelvin festgelegt. Das Gremium nennt sich „Generalkonferenz für Maß und Gewicht“. Auch ein Vertreter Österreichs soll dabei anwesend gewesen sein.

Während über das Kilogramm die Gewichtseinheiten neu definiert wurden, legt man mit Ampere die Stromstärke, mit Mol die chemische Stoffmenge und mit Kelvin die Temperatur international fest.

Welt-Problem: Ur-Kilo hat Masse verloren

Eines der Argumente, warum die Konferenz tagte, war, dass das Ur-Kilo in den letzten Jahren laufend an Masse verloren hat. So soll der Verlust ein Mikrogramm pro Jahr betragen haben. Jetzt hat man das Ur-Kilo offensichtlich neu definiert und erschaffen. Da Ampere, Mol und Kelvin im Bezug zum Ur-Kilo stehen, mussten auch diese neu definiert werden.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link