Sowohl die EU, als auch die Türkei sprechen sich für klare Fronten statt sinnloser Beitrittsverhandlungen aus.

Foto: Bild: Geralt / pixabay / CC0
AfD: EU-Beitritt der Türkei bleibt unrealistisch – Beitrittsgespräche laufen ins Leere

Sowohl der EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn, als auch der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoglu treten dafür ein, die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei zu beenden. Hahn hält andere Formen der Zusammenarbeit für sinnvoll, Çavuşoglu verlangt einen ehrlicheren Umgang mit der Türkei. In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung hat er die Europäische Union dazu aufgefordert, einen Schlussstrich unter die Beitrittsverhandlungen der Türkei zur EU zu setzen: “Wenn die EU das [den EU-Beitritt der Türkei] nicht will, muss sie uns das sagen”, so der Minister.

AfD für realistische Kooperation statt sinnloser Verhandlungen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link