Nach Nostradamus könnte der dritte Weltkrieg die Welt und ihre Bewohner nächstes Jahr an den Rand der Vernichtung treiben.

Bild: Museum of Modern Art in Warsaw / Wikimedia (CC-BY-SA-3.0)
Nostradamus: Im Jahr 2019 soll der dritte Weltkrieg beginnen

Keine guten Zukunftsprognosen hat die Welt, wenn es nach den Weissagungen des Nostradamus geht. So soll im Jahr 2019 der dritte Weltkrieg beginnen und bis zum Jahre 2046 andauern. Der Astrologe hat im 16. Jahrhundert die Zukunft der Welt vorausgesagt und soll mit seinen Prophezeiungen oft richtig gelegen haben. Nostradamus-Experten belegen, dass der Gelehrte vor rund 500 Jahren den Aufstieg Napoleons, den Diktator Hitler und das Terrorereignis vom 11. September 2001 vorausgesagt haben soll.

Für das kommende Jahr hat er einen neuen großen und weitreichenden Krieg im Angebot, der knapp 30 Jahre dauern und dessen militärischen Auswirkungen die ganze Welt erfassen soll. Gleichzeitig werden für den europäischen Kontinent große Flutkatastrophen vorausgesagt, während es in Kanada zu einer anhaltenden Dürre kommen soll. Auch der islamistische Terror und Extremismus in der arabischen Welt, vor allem im Nahen Osten, soll ab 2019 weiter zunehmen.

Aber auch der medizinische Fortschritt soll kommen

Neben diesen negativen Ereignissen soll auch der medizinische Fortschritt im nächsten Jahr einen entscheidenden Schritt vorwärts machen. Daneben soll auch endlich eine Trendumkehr in Sachen Klimawandel stattfinden, um diese Umweltbedrohung in den Griff zu bekommen. Natürlich ist bei einer solchen geballten Zukunftsprognose Vorsicht geboten. Eines ist aber schon jetzt klar: Man wird erst erfahren, ob Nostradamus recht hatte, wenn es zu spät ist, noch irgendetwas dagegen zu unternehmen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link