Gold: Terminspekulanten vergrößern Interesse am Edelmetall - Kurse steigen stark | Unzensuriert.at

Gold: Terminspekulanten vergrößern Interesse am Edelmetall - Kurse steigen stark

Gold ist als Edelmetall ein attraktives Anlageobjekt, auch auf den Börse-Terminmärkten. Foto: CSIRO / Wikimedia (CC-BY-3.0)
Gold ist als Edelmetall ein attraktives Anlageobjekt, auch auf den Börse-Terminmärkten.
Foto: CSIRO / Wikimedia (CC-BY-3.0)
23. Dezember 2018 - 9:02

Mehr zum Thema

Für Gold gibt es wieder massives Interesse bei Terminspekulanten an den einschlägigen Handelsplätzen. Wie Edelmetall-Experten jetzt veröffentlicht haben, gibt es wieder einen nachhaltigen Aufwärtstrend bei Großanlegern an Gold-Futures. Die Anzahl an sogenannten offenen Kontarkaten hat sich nach den veröffentlichten Zahlen der US-Aufsichtsbehörde Commitments of Traders (CFTC) von 402.250 auf 412.485 binnen einer Woche erhöht, was einer Steigerung von 2,5 Prozent entspricht.

Bei den Netto-Long-Positions betrug der Anstieg sogar 19,8 Prozent und erhöhte sich damit von 77.368 auf 92.675 Gold-Futures. Großanleger erhöhten ihre Nachfrage sogar um 25,6 Prozent.

Viertes Quartal 2018 mit fünf Prozent plus

Sehr erfreulich hat sich insgesamt das vierte Quartal 2018 für den Goldpreis entwickelt. In den letzten drei Monaten wurde ein Plus von nicht weniger als fünf Prozent ausgewiesen. Aktuell konnte der Goldpreis die psychologisch für Anleger wichtige Hürde von 1.250 US-Dollar je Feinunze überspringen. Mit zum Wiederaufstieg dieses traditionellen Anleger-Edelmetalls könnte auch der anhaltende Verfall des in den letzten Jahren als Konkurrenz aufgestiegenen Digitalgelds beitragen.

Mit den düsteren Prognosen für Bitcoin und Co erhellt sich korrespondierend die Zukunftsprognose für Gold und andere Edelmetalle.

Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.