Edelweiß ist die Arzneimittelpflanze 2019 in Österreich

Bild: Bernd Haynold / Wikimedia (CC-BY-SA-3.0)
Medizin: Edelweiß ist österreichische Arzneimittelpflanze 2019

Österreich hat 2019 eine neue Arzneimittelpflanze. Das Edelweiß wurde durch Fachkreise zur österreichischen Arzneimittelpflanze 2019 erkoren. Verschiedene Extrakte aus den einzelnen Pflanzenteilen der Edelweißpflanze dienen der Bekämpfung von Magen- und Darmerkranken sowie gegen Herzbeschwerden.

Die Edelweißpflanze ist, obwohl sie seit Jahrzehnten zu den am strengsten geschützten Alpinpflanzen zählt, eine der traditionell aus Wildsammlungen genutzten Grundlagen für Heilmittel. Die heute medizinisch genutzten Pflanzenteile stammen aus nachgezüchteten Edelweißkulturen.

Herbal Medicinal Products Platform Austria pflegt Edelweiß-Tradition

Wissenschaftlich gepflegt wird das Edelweiß als Heilpflanze der alpenländischen Volksmedizin durch die Herbal Medicinal Products Platform Austria (HMPPA). Auf der Grundlage verschiedener Biodiversitätsstudien wurde im Nachzuchtverfahren die Sorte Helvetia als domestiziertes Edelweiß für die medizinische Verarbeitung kultiviert.

Das Netzwerk HMPPA, gegründet 2006, entwickelt Naturstoffe und pflanzliche Arzneistoffe aus dem Edelweiß und anderen Pflanzen und fördert die Erkenntnisse daraus mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Wissenschaft: Es muss nicht immer Cannabis sein

Diese Initiative zeigt auch auf, dass es nicht immer Cannabis sein muss, auch wenn dies eine gewisse Lobby-Gruppe in den letzten Monaten und Jahren immer wieder propagiert hat. Dies wurde zuletzt auch durch einen Bericht des Gesundheitsministeriums an den Nationalrat und einen Erlass der zuständigen Gesundheitsministerin Ende 2018 klargestellt.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link