Auch der angebliche Hitlergruß im Zuge einer Demo wurde als Falschmeldung enttarnt.

Foto: Bild: z.V.g.
Schon wieder kein Hitlergruß! Auch aktueller Fall als “Fake” enttarnt

Was gab es nicht für einen Aufschrei darüber, dass einen Tag vor dem Akademikerball ein Burschenschafter den “Hitlergruß” gezeigt haben soll. Groß war die Berichterstattung in unseren Mainstream-Medien. Der Urheber des Fotos meinte schon anfangs gegenüber der Krone, dass es sich um ein “missverständliches Winken” gehandelt habe.

Ausgerechnet ein Video der Gruppe “SerbInnen gegen Rechts” entlastet den Verdächtigen. In einem Video das auf Twitter veröffentlicht wurde, sieht man eindeutig, dass gewunken wurde. Aus urheberrechtlichen Gründen veröffentlicht unzensuriert nur die Einbettung zum Video. Aber man sieht eindeutig, dass der angebliche Hitlergruß ein sogenannter “Fake” ist.

Anzunehmen ist, dass der Betroffene nun sämtliche Klagen einbringen kann. Von Peter Pilz etwa wurde er auf Twitter als Nazi beschimpft. Unzensuriert.at hat sämtliche Einträge gesichert. FPÖ-Generalsekretär Christian Hafenecker reagierte jedenfalls mit einer Aussendung, die – soweit überflogen wurde – keine Berichterstattung in den Hauptstrom-Medien fand. Im medialen Blätterwald ist es ohne Hitlergruß merkwürdig still geworden.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link