Simmering gegen Kapfenberg geht weiter

Abgeordneter Gerald Grosz (BZÖ) nimmt in seiner Rede am 20. Mai Bezug auf die am Vorabend getätigten Aussagen seines "Kollegen" Faul (SPÖ).

Diesmal erfolgt das "Schauspiel" nicht zur nächtlichen Stunde, sondern bereits am frühen Nachmittag. Trotzdem waren nur 19 Abgeordnete der SPÖ anwesend. Die Rede im Original können Sie hier nachlesen. Präsident Graf hatte wieder, wie bereits am Vorabend, das "Vergnügen" den Vorsitz zu führen. Diesesmal musste er "nur" einen Ordnungsruf erteilen, und zwar an den Abgeordneten Gaßner, da dieser Richtung Grosz "Sie lügen!" geschrien hat.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link