Was auf Oe24 als große Titelgeschichte gebracht wird, konnten „Unzensuriert“-Leser schon am Vortag lesen.

Bild: Screenshot / oe24.at
Gratis-Zeitung „Österreich“ kopiert erneut schamlos einen „Unzensuriert“-Artikel

Möglicherweise liegt es an fehlenden Ideen in der Schreiberstube oder am Neid gegenüber erfolgreichen, aber nicht üppig subventionierten Mitbewerbern, weshalb das Fellner-Boulevardblatt Österreich/Oe24 binnen einer Woche gleich zum zweiten Mal eine Recherche von unzensuriert kopiert, ohne uns als Quelle zu nennen. Unzensuriert berichtete bereits über das ungenierte Abschreiben unserer Hassposting-Geschichte beim Standard. 

Unzensuriert-Text fast identisch kopiert

Nun haben die Schreiberlinge des Gratis-Blattes unsere Geschichte über das Prügelvideo einer Migrantengang übernommen. Dabei ist man beim blinden Kopieren an Dreistigkeit kaum zu überbieten, gleicht der Text auf Oe24.at jenem knapp 24 Stunden zuvor auf unzensuriert erschienenen Artikel fast aufs Wort. Auch das verlinkte Video wurde einfach übernommen.

Als Quelle für die „Recherche“ werden wir natürlich wieder nicht angeführt. Es macht eben keinen schlanken Fuß, wenn man einerseits regelmäßig in den Chor der Unzensuriert-Gegner einstimmt, andererseits aber doch gute Geschichten von unserer Seite einfach abschreibt. Wir werden unseren Lesern jedenfalls weiterhin aktuelle und spannende Geschichten liefern, und so mancher billigen Boulevard-Zeitung damit auch eine Titelgeschichte. 

Anmerkung:

Mittlerweile berichtet auch krone.at groß auf der Startseite über das Prügelvideo. Auch hier nennt die Kronen Zeitung keine Quelle, obwohl unzensuriert darüber schon am Samstag berichtete. Das Video soll laut Informationen der Polizei vergangenen Sommer in Salzburg aufgenommen worden sein. Warum es plötzlich häufig auf Social-Media-Plattformen geteilt wird, bleibt unklar. Ein Verfahren ist derzeit jedenfalls beim Landesgericht Salzburg zu dem Vorfall anhängig. 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link