Die AfD ist im Osten Deutschlands bereits stärkste politische Kraft. Und auch bundesweit geht es bergauf.

Foto: Bild: AfD
Umfrage bestätigt Aufwärtstrend: AfD nun stärkste Partei in Ostdeutschland

In wenigen Monaten werden die Landtage in Sachsen, Thüringen und Brandenburg gewählt. Und die Wahltrends der letzten Zeit sprechen eine klare Sprache: Die AfD ist mittlerweile die stärkste politische Kraft in Ostdeutschland. 

AfD bereits vor CDU

Wie die Bild-Zeitung vom Meinungsforschungsinstitut Emnid erheben ließ, würde die AfD laut “Sonntagstrend” auf 23 Prozent der Wählerstimmen kommen, gefolgt von der Union mit 22 und der Linken mit 18 Prozent. Die SPD erreicht 14 Prozent, die Grünen zwölf und die FDP nur fünf Prozent. Damit wäre die patriotische Partei erstmals stärkste Kraft im Osten Deutschlands. 

Bundesweit sieht es für die etablierten Systemparteien ebenfalls nicht rosig aus. So verlieren sowohl CDU/CSU (28 Prozent) als auch SPD (18 Prozent) in der Wählergunst. Die AfD kommt auf 13 Prozent, die Grünen schaffen es bundesweit bereits auf 19 Prozent, die FDP verliert leicht und liegt bei acht Prozent. 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link