Laut aktuellen Umfragen kämpfen AfD und CDU in Sachsen um Platz eins in der Wählergunst.

Foto: Bild: Rogi.Official / wikimedia (CC-BY-SA-3.0)
Sensation: AfD in Sachsen laut Umfragen Kopf-an-Kopf mit CDU – linke Parteien in der Krise

Das Meinungsforschungsinstitut INSA sieht aufgrund einer aktuellen Umfrage die AfD in Sachsen derzeit bei 26 Prozent Zustimmung und damit so stark wie nie. Im Vergleich zur letzten Landtagswahl 2014 würde die CDU rund elf Prozentpunkte verlieren, die AFD dagegen könnte ihr Ergebnis von seinerzeit 9,7 Prozent fast verdreifachen. Damit kommt es zwischen AfD und der sächsischen CDU, die aktuell bei 28 Prozent liegt, zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen.

Die linken Parteien sind in dem Bundesland weit abgeschlagen. Nach der aktuellen Umfrage käme die Linke in Sachsen auf 16 Prozent, die SPD auf magere zehn, die Grünen auf lediglich neun und die FDP auf sechs Prozent. Sonstige Parteien kommen zusammen auf fünf Prozent, darunter die Freien Wähler mit drei Prozent.

Koaltionsvarianten

Gemäß dieser Umfrageergebnisse wäre das das Ende der aktuellen schwarz-roten Koalition. Mit nur noch 38 Prozent wäre ein “weiter so” nicht mehr möglich. Auch die noch linkere Variante eines Kenia-Bündnisses aus CDU, SPD und Grünen würde für eine Regierungsbildung nicht ausreichen. Zusammen kämen sie nämlich auf nur 47 Prozent in Sachsen.

Was allerdings möglich wäre, das wäre eine Koalition aus CDU und AfD. Aber dafür müsste sich die CDU wohl von ihrem Linkskurs verabschieden.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link