Der Wiener EGS gelingen immer wieder Einsätze gegen Drogenkriminalität im Kampf gegen das organisierte Verbrechen auf der Straße.

Bild: The National Crime Agency / Wikimedia (CC-BY-2.0)
Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität sehr erfolgreich!

Die Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) in der Bundeshauptstadt Wien ist sehr erfolgreich. Das zeigt eine aktuelle Bilanz für den abgelaufenen Monat April:

Die EGS führt als Teil des Landeskriminalamtes Wien täglich Streifen und Schwerpunktaktionen durch. Aufgrund spezieller Methoden und Taktiken gelingen dieser hocheffizienten Einheit täglich Erfolge im Kampf gegen Drogenkriminalität, Gewalt- und Eigentumskriminalität.

Allein im April konnten die Kriminalbeamten 133 Festnahmen verbuchen, wobei 117 auf den Bereich Suchtgift fallen und 16 auf den Bereich Eigentumsdelikte. Im Zuge der vielen Amtshandlungen wurden ca. 42.000 Euro an Bargeld, ca. 1.950 Gramm Heroin, ca. 710 Gramm Kokain und ca. 2400 Gramm Cannabis sichergestellt. Dazu kommen Sicherstellungen von diversen Medikamenten, sonstigen Drogen und suchtgifthaltigen Streckmitteln wie Buprenorphin, das auch als Schmerzmittel Anwendung findet.

Seit 2003 wurden von EGS insgesamt 21.500 Personen festgenommen

Aber nicht nur der abgelaufene Monat April war ein sehr erfolgreiches Monat für die Polizeiarbeit der ESG in der Bundeshauptstadt. Gegründet wurde die EGS im Jahre 2003. In den letzten 16 Jahren wurden durch diese Sondereinheit nicht weniger als 21.500 Personen nach Delikten in den Bereichen Drogen, Gewalt- und Eigentumskriminalität festgenommen. Gleichzeitig konnten etwa 3,81 Millionen Euro an Bargeld und darüber hinaus rund 262 Kilogramm Heroin, 91 Kilogramm Kokain, 1,45 Tonnen Cannabis sowie 24.100 Stück Ecstasy-Tabletten im Rahmen der Amtshandlungen polizeilich sichergestellt werden.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link