Die stark frequentierte Wiener Mariahilferstraße ist gerade für ausländische Laden- und Taschediebe ein wahres Dorado.

Bild: Gugerell / Wikimedia (CC-Zero)
Wien-Mariahilferstraße: Aggressive Ladendiebin teilte Faustschläge aus

Eine äußerst aggressive, staatenlose Ladendiebin in einem Bekleidungsgeschäft in der Wiener Mariahilferstraße teilte nach Anhaltung durch einen aufmerksamen Detektiv am Samstag Nachmittag sogar Faustschläge aus, wie die Landespolizeidirektion Wien zu berichten weiß:

Der Ladendetektiv eines Bekleidungsgeschäftes konnte gestern beobachten, wie eine Frau (34, staatenlos) mit mehreren Schmuckgegenständen das Geschäft verlassen wollte, ohne zu bezahlen. Als der Detektiv die Frau anhielt, begann sie, den Mann durch Faustschläge zu attackieren.

Wiener Polizeioffizier schritt unterstützend ein

Der Ladendetektiv hatte Glück, dass sich ein außer Dienst befindlicher Offizier der Wiener Polizei in der Nähe befand und dieser unterstützend eingreifen konnte:

Durch das Geschrei der Frau wurde ein Offizier der LPD Wien, der sich außer Dienst befand, auf die Situation aufmerksam und unterstützte den Detektiv bis zum Eintreffen einer Polizeistreife. Die Frau wurde festgenommen und wegen räuberischen Diebstahls auf freiem Fuße angezeigt.

Dieser Vorfall zeigt, wie notwendig in der Bundeshauptstadt eine konsequente Kriminalitätsbekämpfung durch qualifizierte Polizeieinsatzkräfte ist. In diesem Zusammenhang kann etwa die Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) eine schöne Erfolgsbilanz vorweisen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link