Amtskirchliches Aussitzen der Missbrauchsvorwürfe funktioniert nicht mehr. Immer neue Fälle tauchen auf.

Foto: Bild: Ewald Gabardi / Wikimedia (CC BY-SA 3.0)
International Missbrauchsskandale in religiösen Einrichtungen

Es war ein alternatives Medium, das schon vor einiger Zeit darüber berichtete, dass Enthüllungen zu sexuellem Missbrauch nicht nur die katholische Amtskirche, sondern auch protestantische Landeskirchen und sogenannte Freikirchen auf internationaler Ebene erschüttern. In den zurückliegenden Monaten war nun tatsächlich einiges auch in den Mainstream-Medien zu hören und zu lesen über Missbrauchsfälle in religiösen Einrichtungen. Jüngste Ereignisse in Nordamerika bestätigen nun, dass die Thematik des Missbrauchs entgegen diverser Beschwichtigungsversuche weiterhin aktuell ist.

Dammbruch in Nordamerika

Die offensichtliche Hoffnung mancher Amtsträger, das Ganze ließe sich einigermaßen aussitzen, ist zumindest für die nächste Zeit enttäuscht worden. So sah sich immerhin die katholisch-amtskirchliche US-Bischofskonferenz gezwungen, das außer Kontrolle geratene Thema des sexuellen Missbrauchs zum Hauptthema ihrer vor wenigen Tagen abgehaltenen Versammlung zu machen.

Damit stehen die Vertreter der katholischen Amtskirche keineswegs allein. Auch das protestantische Lager hat es gehörig erwischt. So war die diesjährige Hauptversammlung der größten protestantischen Konfession in den USA, des Südlichen Baptistenkonvents, ebenfalls von der Missbrauchsthematik überschattet. Auch weitere protestantische Gemeinschaften sind von haarsträubenden Enthüllungen über sexuellen Missbrauch betroffen, aber auch die unabhängigen Baptisten, die manchem bisher noch als Hoffnungsträger erschienen sein mögen.

Weiterhin drängendes Thema

Führende Vertreter der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) kamen schon längst nicht umhin, die drückende Relevanz der Missbrauchsthematik bezüglich der eigenen Gemeinschaft einzuräumen.

Die Abwehr und Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs bleibt auch weiterhin ein nicht beiseite zu schiebendes Thema. Dies gilt nicht zuletzt im Hinblick auf sich als christlich verstehende Gemeinschaften und dies über staatliche wie konfessionelle Grenzen hinweg.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link