Solidarität mit Martin Graf ist ungebrochen

Bereits mehr als 40.000 Menschen haben auf unzensuriert.at ihre Solidarität mit Martin Graf ausgedrückt. Aber auch außerhalb der Internet-Gemeinschaft ist die Unterstützung für den Dritten Nationalratspräsidenten riesig.


Die Vertreter des Rings Freiheitlicher Jugend (RFJ), des Rings Freiheitlicher Studenten (RFS), der Initiative Freiheitliche Frauen (IFF), des Wiener Seniorenrings (WSR) sowie des Österreichischen Pennälerrings (ÖPR) haben Graf mehr als 5000 Unterstützungserklärungen ins Parlament gebracht. Dabei war auch der Medienrummel groß.

Der Präsident dankte allen seinen Unterstützern und versprach, sich weiterhin standhaft für die Anliegen der Bevölkerung einzusetzen. Graf wertete die vielen Unterschriften nicht nur als Zustimmung zu seiner Person, sondern vor allem auch als Signal für Versammlungs-, Presse- und Meinungsfreiheit.

Weiterhin kann hier Solidarität mit Martin Graf bekundet werden.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link