Faymann plant Teilnahme an Bilderberg-Konferenz

St.MoritzDieses Jahr findet die alljährliche Bilderberg-Konferenz vom 9. bis 12. Juni in St. Moritz in der Schweiz statt. Besonderes Merkmal dieser Veranstaltung ist, dass deren Teilnehmer bezüglich Inhalt und Ergebnis dieser Konferenz zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet sind. Geographisch setzt sich der rund 120 Personen umfassende Teilnehmerkreis aus Europäern (inklusive Türkei!) und US-Amerikanern zusammen.

St.Moritz

St.Moritz

Die diesjährige Bilderberg-Konferenz findet im mondänen St.Moritz statt.
Foto: Murdockcrc / Wikimedia

Zwei Drittel der Teilnehmer sind dem Hochadel, dem Wirtschafts- und Finanzsektor, den Medien und dem Bildungsbereich zuzuordnen. Ein Drittel kommt aus der Politik. Da es sich hierbei also um durchwegs vielbeschäftigte, einflussreiche Personen mit dicht gedrängtem Terminkalender handelt, ist davon auszugehen, dass es sich bei diesem Treffen nicht um belanglosen Small Talk handeln wird. Den offiziell veröffentlichten Themenlisten früherer Veranstaltungen kann man ob der Verschwiegenheitverpflichtung nur bedingt Glauben schenken.

Neben dem Kontroll-Banker Rudolf Scholten und voraussichtlich dem Standard-Herausgeber Oskar Bronner wird Österreich diesmal, wie schon 2009, wieder mit Bundeskanzler Faymann vertreten sein. Und auch diesmal wird er natürlich nicht verraten, mit wem er worüber konferiert hat. Wie er in seiner sonst inhaltsleeren Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der freiheitlichen Nationalratsabgeordneten Susanne Winter betont, ist seine Teilnahme privater Natur.

[adsense:468×60:9459532571]

Ist doch klar. Der Maturant und Studienabbrecher Werner Faymann aus Wien Liesing wird als bedeutender Privatmann zu einer Geheimkonferenz nach St. Moritz eingeladen. Dass er zufällig Regierungschef der kleinen Alpenrepublik Österreich ist, wird in diesem Zusammenhang sicherlich ohne Belang sein, denn er ist ja seiner Meinung nach nicht in dieser Funktion anwesend. Daher ist es für die Österreicher auch ohne Belang, mit welchen Informationen und Befehlen der Privatmann Faymann für den Bundeskanzler Faymann nach Österreich zurückkehren wird. Das Ergebnis werden allerdings alle, wie schon bisher, ohnehin in der Regierungspolitik erleiden müssen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link