Was es kostet, ein wichtiger Politiker zu sein

Auf der Webseite der Zeitung „Österreich“ kann man abstimmen, wer der wichtigste Politiker des Landes ist. Ein Blick auf die Zwischenwertung überrascht ein wenig: An der Spitze liegen Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll und Infrastrukturministerin Doris Bures mit jeweils etwa 25 Prozent der Stimmen.

Das System ermöglicht es, mehrfach abzustimmen. Der schnellste Weg ist, mit den Pfeil-Tasten zum nächsten Bild und gleich wieder zurück zu navigieren und erneut auf „Abstimmen“ zu klicken. Im Idealfall und mit einer guten Maus braucht man dafür 3 Sekunden.

Um den Stimmenanteil eines Politikers um 0,01 Prozent zu erhöhen, musste man am Nachmittag des 28. Oktober knapp 50 Mal klicken. Für ein Prozent folglich 5000 Mal. Das bedeutet, dass für Pröll und Bures jeweils ca. 125.000 Mal geklickt wurde.

Umgerechnet auf die Mindest-Zeit pro Stimme bedarf dies einer Netto-Klick-Zeit von ca. 104 Stunden, ganz abgesehen davon, dass weiter geklickt werden muss, um den Stimmenanteil zu halten.

Erwin Pröll ist natürlich ein umsichtiger Familienvater für sein ganzes Niederösterreich, da ist ein Zehntel-Klick pro Landesbürger schon vorstellbar. Der Doris-Bures-Fanklub ist hingegen nicht auf den ersten Blick erkennbar, aber sie führt ein großes Ministerium.

Die errechneten 104 Stunden Netto-Klickzeit würden bei 30 Euro pro Beamten-Stunde dem Steuerzahler somit 3120 Euro kosten. Brutto wäre jedoch wesentlich mehr Zeit nötig, denn länger als 5 Minuten durchgehendes Klicken ist kaum zumutbar. Es droht zumindest eine Sehnenscheidenentzündung und damit verbunden Krankenstand.  Angemessene Erholungsphasen eingerechnet erhöht sich der Preis der 25 Prozent wohl auf zumindest 10.000 Euro – Folgekosten wie der Ersatz zahlreicher Computer-Mäuse nicht eingerechnet.

Das alles ist natürlich rein hypothetisch, denn Doris Bures hätte es ebenso wenig nötig, die Mitarbeiter ihres Ministeriums zum Klicken zu verdammen wie Erwin Pröll seine Landesbeamten. Das sind nur wirre Gedanken, die einem kommen nach 5 Minuten Dauerklicken.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link