Lebensmittel: Drittel der Weltproduktion landet im Müll

Lebensmittel Während die Nahrungsmittelpreise explodieren und tödliche Hungersnöte sich immer mehr ausbreiten, ergibt eine statistische Erhebung der FAO (Food and Agriculture Organization), dass die Menge der Abfälle bei der Lebensmittelproduktion noch nie so gewaltig war wie heute.

Lebensmittel

Lebensmittel

Jährlich gelangen 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel in den Müll.
Foto: Elias Schwerdtfeger / flickr

Nach Angaben der internationalen Organisation gelangen jährlich 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel in den Abfall, was einem Drittel der Weltproduktion von Nahrungsmitteln entspricht.

Die klare Schlussfolgerung der FAO auf Grund dieser erschreckenden Feststellung steht im klaren Gegensatz zu den Interessen des multinationalen Agrobusiness, dessen Vertreter sich für eine immer intensivere Landwirtschaft, mehr Chemikalien sowie mehr Einsatz von genetisch veränderten Organismen (GVO) zur Steigerung der Produktivität einsetzen: „Um eine wachsende Weltbevölkerung zu ernähren, ist es heute profitabler, die Verschwendung von Lebensmitteln zu reduzieren als die landwirtschaftliche Produktion zu erhöhen.“

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link