Französischer Eklat im Europa-Parlament

Daniel Cohn-BenditZu einem Eklat ist es bei der jüngsten Sitzung des Europa-Parlaments gekommen. Der Vizepräsident der Grünen Fraktion, der Franzose Daniel Cohn-Bendit attackierte den Ehrenpräsidenten des Front National, Jean-Marie Le Pen scharf. Der schlug zurück, bezeichnete Cohn-Bendit als „Pädophilen“ und beschwerte sich über die Bolschewiken im Europaparlament.

Grund für die Attacken Cohn-Bendits auf Le Pen waren dessen Aussagen zu den Breivik-Anschlägen in Norwegen. Der FN-Politiker hatte die „Naivität“ der norwegischen Regierung "gegenüber der Gefahr des Terrorismus und der Masseneinwanderung" kritisiert. Cohn-Bendit äußerte sich dazu folgender maßen:
Wenn ein französischer Abgeordneter dieses Parlaments es wagt zu sagen, dass das Problem, worum es in Norwegen ging, nicht das Massaker, sondern die Naivität der norwegischen Regierung gewesen sei, die multikulturelle Gesellschaft zuzulassen, dann muss dieses Parlament sagen, dass Herr Le Pen eine Schande für dieses Parlament ist.

Das ließ der 83jährige Gründer des Front National nicht auf sich sitzen und ging zum Gegenangriff über:
Ich habe eine politische Meinung über die norwegische Politik zum Ausdruck gebracht (…) Ich wurde von dem Pädophilen Cohn-Bendit herausgefordert (…) Ich habe das Recht darauf zu antworten. Ich habe das Recht, daran zu erinnern, dass derjenige, der mich hier herausgefordert hat, bei sich einen Terroristen der Roten Armee beherbergt hat.
Nachdem Le Pen vom Parlamentspräsidenten Jerzy Buzek unterbrochen und ihm auch das Mikrophon abgedreht worden war, stellte er noch fest:
Ich habe das Recht, meine Ehre zu verteidigen, aber Sie entziehen mir das Wort! Man könnte glauben, man sei hier unter den Bolschewisten!

Daniel Cohn-Bendit

Daniel Cohn-Bendit

Cohn-Bendit sinnierte 1975 über erotische Erfahrungen mit Kindern.
Foto: N4thaniel / WIkimedia (CC BY 3.0)

Hintergrund der Bezeichnung Cohn-Bendits als Pädophiler ist dessen Buch „Der große Basar“, in dem der Grün-Politiker über seine sexuellen Erfahrungen mit Kindern im Jahr 1975 schrieb:
Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: "Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?" Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link