Polnischer Politiker hetzt gegen deutsche Kanzlerin

Jarosław KaczyńskiDer Parteichef der polnischen nationalkonservativen Partei „Recht und Gerechtigkeit“, Jarosław Kaczyński, bedient sich kurz vor den Parlamentswahlen am 9. Oktober einmal mehr der Deutschenhetze, um nochmals für sich und seine Partei Stimmung zu machen. Diesmal ist Kanzlerin Angela Merkel das Ziel seiner Angriffe.

Laut Bericht der Gazeta Wyborcza ergeht sich Kaczynski in der obskuren Andeutung, bei Merkels Wahl zur Bundeskanzlerin wären „dunkle Mächte“ am Werk gewesen. Schon in seinem Buch „Polen unserer Träume“ schrieb er, Merkels Wahl sei „kein Zufall“ gewesen. Darin unterstellt er Merkel, sie wolle Polen unterwerfen und „gehöre dieser Generation deutscher Politiker an, die die imperiale Macht Deutschlands wiederherstellen wollen“.

Jarosław Kaczyński

Jarosław Kaczyński

Jarosław Kaczyński geht mit Deutschenhetze auf Stimmenfang
Foto: Tadeusz Rudzki / Wikimedia (CC BY-SA 3.0)

Schon 2005 hatte Kaczyński mit der Behauptung, der Großvater des heutigen Ministerpräsidenten Donald Tusk hätte im Zweiten Weltkrieg auf Seite der Deutschen Wehrmacht gekämpft, für Aufregung gesorgt.

Doch in Polen scheint das Schüren antideutscher Ressentiments mittlerweile nicht mehr auf ungeteilte Zustimmung zu stoßen. Der polnische EU-Abgeordnete Michał Kamiński meint zu diesen Äußerungen, man müsse „sich bei Kaczyńskis skandalösen Worten fragen, ob dieser Mann wirklich in der Lage ist, für Polens Geld zu kämpfen“. Auch Polens Staatspräsident Bronislaw Komorowski zeigt für derartige Angriffe auf die deutsche Kanzlerin kein Verständnis. und sagte dazu, Kaczyński „solle darauf achten, nicht die Interessen des polnischen Staates zu verletzen.“ Zudem forderte er ihn auf, sich bei Angela Merkel zu entschuldigen, was Kaczyński allerdings ablehnte. 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link