FPÖ und SPÖ in Umfrage gleichauf an der Spitze

FPÖLaut einer vom Standard zitierten aktuellen Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstitutes Market liegt die FPÖ in der Wählergunst derzeit gleichauf mit der Kanzler-Partei SPÖ. Wären letzten Sonntag Wahlen gewesen, kämen beide Parteien auf 27 Prozent der Stimmen.

FPÖ

FPÖ

Die Freiheitliche Parteisteht  in Wählergunst an erster Stelle
Foto: FPÖ

Die ÖVP würden nur noch 24 Prozent der Stimmberechtigten wählen. Grüne und BZÖ stagnieren seit den letzten Umfragen bei 13 bzw. 5 Prozent. Damit nimmt die FPÖ nach einem kurzen Tief in den Sommermonaten bereits zum zweiten Mal die Spitzenposition ein. Wahlverlierer wäre neben den Koalitionsparteien vor allem das BZÖ, das bei den letzten Wahlen noch auf 10,7 Prozent der Wählerstimmen kam.

Während nur 9 Prozent ÖVP-Parteichef Spindelegger direkt als Kanzler wählen würden, wurde er von HC Strache, für den sich 10 Prozent der Wähler entscheiden würden, auch in dieser Frage bereits  überholt. Mit 25 Prozent liegt Kanzler Faymann hier weiterhin voran.

Laut Market-Studienleiterin Bettina Müller sei die Zustimmung für die Freiheitliche Partei vor allem auch als Stimme "gegen die Koalition, gegen den Stillstand, gegen die Art, wie Regierungspolitik gemacht wird" zu interpretieren.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link