Wie lang ist lebenslang?

Weil die heimischen Haftanstalten aus allen Nähten platzen, kommen Gefangene schneller auf freien Fuß. Das im Vorjahr von der Bundesregierung beschlossene Haftentlassungspaket wird in den kommenden Wochen umgesetzt und sieht vor, dass ausländische Insassen vorzeitig in ihr Heimatland abgeschoben werden.

Über sie wird zusätzlich ein Einreiseverbot verhängt. Das geht jedoch nur, wenn die Betroffenen zumindest die Hälfte ihrer Strafe abgesessen haben. Bei Häftlingen mit weniger als fünf Jahren Strafe, kann die bedingte Entlassung bereits nach zwei Dritteln der Zeit per Gerichtsbeschluss ausgestellt werden. Damit die Kriminellen während ihres Freiganges nicht rückfällig werden, werden sie von staatlicher Seite observiert und therapiert. Wie die Kronen Zeitung berichtet, kommen auch "schwere Jungs" in den Genuss der vorzeitigen Entlassung, etwa die Mörder des georgischen Mafiapaten David Sanikidse.

Auch ohne das umstrittene Haftentlassungspaket gegen Häftlinge meist nach Hause, lange bevor die volle Strafe vebüßt ist. Lebenslange Haftstrafen sind in der Regel kaum auf Lebenszeit auszusitzen. Ein diesbezüglich Verurteilter kann frühestens nach 15 Jahren einen Antrag auf bedingte Haftentlassung stellen kann. Vorraussetzung ist, dass er bis zum Tag der Tat unbescholten war. Dann beginnt ein Prozess unterschiedlicher Prüfungen, auch psychologischer Natur. Dieses Verfahren dauert in der Regel ein bis zwei Jahre. Ein zu lebenslanger Haft verurteilter Straftäter wird in Österreich also meist nach 16 bis 17 Jahren bedingt entlassen.

War der Täter jedoch bereits vorbestraft tritt der oben skizzierte Prozess nach 20 Jahren ein. In der Regel kommt ein solcher Straftäter frühestens nach 22 bis 25 frei. Das Entlassungsdatum richten sich dann nach dem Alter des Häftlings und wird gerne auf einen runden Geburtstag gelegt. Ein 37-jähriger Täter kommt an seinem runden 60er auf freien Fuß. Ein 27-jähriger entsprechend am 50. Geburtstag.

Geistig abnorme Rechtsbrecher dürfen sich nach erfolgreichem „Heilungsprozess“ frühestens nach 30 bis 35 Jahren auf ungefilterte Luft freuen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link