Mehrheit sagt: Weg mit rot-schwarzer Regierung!

Weg mit der rot-schwarzen Regierung sagen bereits 51 Prozent der Österreicher. Der Kurier hat eine diesbezügliche OGM-Umfrage veröffentlicht. Zum ersten Mal spricht sich eine Mehrheit gegen Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) und seinen Vize Michael Spindelegger (ÖVP) als Regierungspartner aus. Auch die Parteien verlieren:  Hält der Trend an, würden SPÖ und ÖVP bei der nächsten Nationalratswahl  gemeinsam nicht einmal mehr auf 50 Prozent kommen und somit einen zusätzlichen Koalitionspartner zum Regieren benötigen.

Faymann und Spindelegger

Faymann und Spindelegger

Die Mehrheit hat genug von Rot-Schwarz. In einer OGM-Umfrage sind
51 Prozent der Österreicher gegen Faymann und Spindelegger.
Foto: Werner Faymann / flickr (CC BY-ND 2.0)

Den dramatischen Absturz für die Sozial- und Christdemokraten führt OGM-Chef Wolfgang Bachmayer auf das geschnürte Sparpaket zurück. Inzwischen werde es viel kritischer gesehen, „weil den Menschen die Inhalte bewusster werden“. Zusätzlich gibt es kein Vertrauen der Bevölkerung, dass Faymann und Spindelegger die Schuldenkrise in den Griff bekommen. Vielmehr hätten sie das Gefühl, dass alles aus dem Ruder laufe. Die Korruptionsskandale täten das Übrige.

Bei OGM kommen SPÖ und ÖVP gemeinsam gerade noch auf 52 Prozent der Wählerstimmen (28 bzw. 24 Prozent). Die Freiheitlichen setzen mit 27 Prozent bereits wieder zum Sprung auf Platz eins an.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link