Die Tücken des Web 2.0

Tagclouds, zu Deutsch „Schlagwortwolken“, sind eine Ansammlung von besonders häufig vorkommenden Wörtern in einem Text oder auf einer Webseite. Die einzelnen Begriffe werden dabei unterschiedlich gewichtet, meist erfolgt diese Unterscheidung durch die Schriftgröße.

Je häufiger das Wort vorkommt, desto größer wird es geschrieben. Der Nutzer sieht auf dem ersten Blick was wichtig ist und wo sich ein Klick für ihn lohnen könnte.

Eine solche „Schlagwortwolke“ findet sich auch auf der Internetseite des Wiener Landtagsabgeordneten und SPÖ-Jugendsprechers Petr „Peko“ Baxant, der ganz nebenbei auch das Anti-Strache-Hass-Video des Skandal-Rappers „Big DnC“ auf seiner Internetseite nahezu ohne Distanzierung promotet.

Doch die Tücken des Web 2.0 sind unaufhaltsam. Es findet in dieser Wolke nämlich eine seltsame, oder möglicherweise doch sehr realitätsnahe Reihung der Begriffe statt: „Häupl, Rassismus, SPÖ“ findet man in der einen, „Strache, Wien, Demokratie“ in der anderen. Damit kann sich der Webseitenbesucher ein ungeschöntes Bild über die Verbreitung politischer Botschaften des roten Jungabgeordneten machen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link