„Duce“-Enkelin unterstützt Sozialisten Hollande

Vor der heutigen Stichwahl um die französische Präsidentschaft gegen seinen Kontrahenten Francois Hollande steht der bisherige Amtsinhaber Nikolas Sarkozy mit dem Rücken zur Wand. In seiner Not buhlte er verstärkt um die Stimmen der im ersten Wahlgang Drittplatzierten Marine Le Pen. Diese erteilte dem Präsidenten  allerdings eine heftige Abfuhr und sprach aus guten Gründen keine Wahlempfehlung für Sarkozy aus.

Alessandra Mussolini

Alessandra Mussolini

Die "Duce"-Enkelin ist wütend auf Carla Bruni
Foto: Giuseppe Nicoloro/ Wikimedia CC BY-SA 2.0

Einen Schritt weiter ging die italienische Abgeordnete Alessandra Mussolini. Wie das französische Nachrichtenmagazin Novopress berichtet, unterstützte die Enkelin des italienischen "Duce", Benito Mussolini, den sozialistischen Kandidaten Hollande. Der merkwürdige Umstand,  dass ein politisch linker Kandidat Unterstützung von rechts erhält, hat seinen Ursprung in der Ehefrau Sarkozys, der Sängerin Carla Bruni, und deren Sympathie für einen italienischen Terroristen.

Der Terrorist Cesare Battisti

Cesare Battisti war Mitglied der linksradikalen Gruppierung Proletari Armati per il Comunismo, die in Italien den Versuch einer gewaltsamen Revolution unterstützte. Der in Folge von der italienischen Justiz zu 12 Jahren Haft verurteilte Battisti flüchtete zunächst nach Frankreich. In Abwesenheit wurde er zusätzlich wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Kurz vor seiner Auslieferung flüchtete er 2002 weiter nach Brasilien, wo er sich bis heute aufhält. Brasilien verweigerte die Auslieferung und setzte ihn 2011 auf freien Fuss.

Carla Bruni intervenierte für Battisti

Eine prominente Fürsprecherin dürfte der verurteilte Mörder in der Präsidentengattin Carla Bruni gehabt haben, was ihr die Feindschaft Alessandra Mussolinis einbrachte. Diese kann nun gar nicht mehr erwarten, dass Bruni den Élyséepalast verlassen muss und überhäuft sie zudem mit Spott, denn „es wäre schlimm, wenn Bruni mit ihrer verwelkten Stimme wieder mit dem Singen beginne,“ wird Mussolini von Novopress zitiert. Ob Mussolini Grund zur Freude haben wird, werden Frankreichs Bürger am heutigen Sonntag entscheiden.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link