Urlaub am Meer für Kinder aus serbischen Enklaven

Der humanitäre französische Verein Solidarité Kosovo will für vierzig Kinder aus serbischen Enklaven im Kosovo einen Sommerurlaub am Meer organisieren. Sie sollen eine Woche lang den Stacheldraht vergessen, der sie sonst umgibt. Die Organisation sorgte zuletzt im Winter mit einem Hilfskonvoi in serbische Enklaven für viel Freude bei der serbischen Bevölkerung, die im Kosovo zunehmend isoliert wird und aus Angst vor Gewalt ihre Enklaven nicht mehr verlassen kann.

Die Idee dazu entstand, als Aktivisten im März letzten Jahres 30000 Notfall-Mahlzeiten für die von Schneestürmen arg betroffene Bevölkerung ablieferten. Monsignore Theodosius, der Bischof der Diözese Raska-Prizren, zu der die Provinz Kosovo und Metochien gehört, bat die französischen Unterstützer, die Hilfe für die Kinder als Priorität anzusehen. Während des Treffens erzählte Diakon Bojan, der das  lokales Hilfsbüro leitet von Solidarité Kosovo leitet, von seinem Gespräch mit einer Mutter, die darüber geklagt hatte, dass ihre Kinder noch nie aus ihrer Enklave herausgekommen wären und dort nichts anderes als Krieg und Diskriminierung kennengelernt hätten.

Ethnische und religiöse Apartheid vergessen

Diese Worte brachten die Helfer auf die Idee eines Sommerurlaubs am Meer für diese Kinder von notleidenden serbischen Familien. Das Projekt soll es 40 Kindern ermöglichen, einmal aus ihren Enklaven herauszukommen und gleichzeitig die ethnische und religiöse Apartheid zu vergessen, deren Opfer sie täglich sind.

Dank großzügiger Spendenhilfe will Solidarité Kosovo diesen unschuldigen Kriegsopfern eine Woche lang Erholung und Unterhaltung bieten, sodass sie kindliche Unschuld und Freude wiederentdecken können. Wer dieses Projekt unterstützen möchte, kann dies über die Spendenseite von Solidarité Kosovo tun.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link