Erstes Mödlinger Stadtfest der FPÖ am 2. Juni

Am 2. Juni 2012 findet zum ersten Mal ein Mödlinger FPÖ statt. Mödling ist als Bezirksstadt südlich von Wien seit jeher ein guter Boden für das Dritte Lager und die FPÖ. Bereits in der Ersten Republik stellt das Dritte Lager in Form der Großdeutschen Volkspartei (GDVP) mit Hans Schürff den dortigen Bürgermeister. Dieser war in den zwanziger und dreißiger Jahren auch Handels- und Justizminister der Republik. In der Zweiten Republik folgte ihm in den Jahren 1983 bis 1987 mit Harald Ofner wieder ein Freiheitlicher aus Möding nach. Ofner war viele Jahre Landesparteiobmann der FPÖ Niederösterreich und Vizebürgermeister von Mödling. Auch die Landesgeschäftstelle war viele Jahre in der Bezirksstadt Mödling beheimatet.

FPÖ-Stadtfest in Mödling als Treffpunkt für die ganze Familie

Anlässlich des Stadtfestes der FPÖ Mödling im Schönbergpark stehen Gemütlichkeit und das gemeinsame Feiern im Mittelpunkt. Zusammen mit den Repräsentanten der FPÖ Niederösterreich wie Landesrätin Barbara Rosenkranz, Nationalrat Christian Höbart,  Stadtparteiobmann Daniel Könczöl und dem Wiener Neustädter Stadtrat Udo Landbauer soll das Stadtfest ein Treffpunkt für die ganze Familie sein. Beginnend mit einem Frühschoppen ab 10 Uhr vormittags über Darbietungen der Mödlinger Stadtmusikkapelle und eine Liveband bis hin zu einer Diskothek ist für alle Interessierten etwas dabei.

Bundesparteiobmann HC Strache macht Bieranstich

Dazu gibt es ein eigenes Kinderprogramm mit Hüpfburg und Karussell. Für das leibliche Wohl wird mit Bier und Spanferkel sowie anderen kulinarischen Köstlichkeiten gesorgt. Nach einigen Stunden geselligen Beisammenseins wird FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache um 18 Uhr den Bieranstich im Festzelt vornehmen und mit den Mödlingerinnen und Mödlingern feiern. Ab 21 Uhr wird dann ein Überraschungs-DJ die erste freiheitliche Mödlinger Disconacht starten. Junge und Junggebliebene können das Tanzbein schwingen und das Stadtfest ausklingen lassen.

Unzensuriert ist mit Info- und Bücherstand vertreten

Auch Unzensuriert wird mit einem eigenen Info- und Bücherstand den ganzen Tag am Mödlinger Stadtfest vertreten sein. Neben Informationen über das Web-Angebot unter www.unzensuriert.at kann man dort auch ein Abo des vierteljährlich erscheinenden Unzensuriert-Magazins erwerben. Aber auch das vielfältige Verlagsprogramm von Unzensuriert wird dort präsentiert und soll zum Bucherwerb anregen. Im Zentrum des Buchprogramms steht das am 22. Mai unter großem Publikumsinteresse präsentierte Buch „Schicksalswege vertriebener Frauen“.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link