Von unzensuriert angekündigt: Söder zeigt’s nun den „Ösis“ und will Urlauber nach Bayern, statt nach Österreich locken. Ob die anbeißen, ist eine  andere Frage.

Foto: Michael Lucan / wikimedia commons / (CC BY-SA 3.0 DE)
„Unzensuriert“-Artikel bestätigt sich: Deutsche wollen unseren Tourismus ruinieren

Unzensuriert.at hat gestern, Donnerstag, davor gewarnt, dass Bayerns Ministerpräsident Markus Söder den österreichischen Tourismus ruinieren will, indem er dafür wirbt, dass Deutsche besser in Bayern ihren Urlaub genießen sollen. Motto: Bayern, das bessere Tirol. Noch am selben Abend war von Söder im ZDF zu erfahren:

Für all diejenigen, die sich Österreich als Urlaubsort vorstellen können, kann ich dann einfach nur sagen: Bayern ist genauso schön. Also wer Österreich genießen will, kann das auch in Bayern tun.

Merkel sieht vorerst keine europäischen Reisebewegungen

Und selbst die deutsche Kanzlerin Angela Merkel erteilt den „Ösis“ eine Abfuhr. Die „normalen“ Medien schreiben heute, dass Österreich eine bilaterale Vereinbarung mit Deutschland ins Spiel gebracht habe, um eine Grenzöffnung rechtzeitig vor der Sommerurlaubssaison zu ermöglichen. Merkel hingegen schloss jegliche europäische Reisebewegungen vorerst aus.

Um es vereinfacht auszudrücken: Die Deutschen pfeifen der schwarz-grünen Regierung in Österreich etwas und ruinieren aufgrund des Fehlverhaltens von Sebastian Kurz und Co. (siehe Ischgl) nun unseren Tourismus. Außerdem soll es sich dabei auch um ein „Dankeschön“ aus Deutschland handeln, weil Österreich die deutsche Ausländermaut zu Fall brachte.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link