Hiobsbotschaft für die Gastronomie: Nur ein Drittel will demnächst ein Restaurant oder Lokal besuchen.

Foto: https://www.unzensuriert.at/
Trotz Öffnung Mitte Mai: Durststrecke für Gastronomie wird lange dauern

Obwohl trotz verwirrender Regierungsankündigungen nun klar ist, dass die Gastronomie ihre Pforten unter strengen Auflagen, wie Abstandsregeln beim Essen und verpflichtendem Mundschutz für das Servierpersonal, ab 15. Mai wieder öffnen wird, sieht es für diese Branche düster aus.

Fast 60 Prozent bleiben weiter zu Hause

Wie das Nachrichtenmagazin profil jetzt berichtet, hat nur ein Drittel (34 Prozent) der Österreicher vor, bald wieder ein Restaurant oder Lokal zu besuchen. 57 Prozent planen auch weiterhin keinen Gastronomiebesuch: 29 Prozent der Befragten erklärten, sie würden sich einen Lokal- oder Restaurantbesuch zwei Mal überlegen, 28 Prozent haben bis auf Weiteres nicht vor, ein Lokal aufzusuchen. Neun Prozent machten keine Angabe. Das ergab eine vom Meinungsforschungsinstitut „Unique research“.

Wut-Videobotschaft aus der Steiermark

Erst vor wenigen Tagen hatte sich die Wirtin Roswitha Sch. aus Voitsberg in der Steiermark in einer Videobotschaft an die Bundesregierung über die Corona-Maßnahmen und die unzureichende Hilfe für Unternehmer beschwert – mit enormer Breitenwirkung. Mehr als 100.000 Menschen haben ihr Video bereits gesehen.

Nur wenige Tage später muss die Wirtin erkennen, dass Ihre Durststrecke noch lange nicht zu Ende sein wird.

Selbstbedienungsrestaurant

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link