Scheinbar nur in den „Bobo-Bezirken“ beliebt: Die grüne Wiener Vizebürgermeisterin Hebein wurde von der Frage eines „echten Wieners“ überrumpelt.

Foto: Bwag / Wikimedia (CC-BY-SA-4.0)
„Echter Wiener“ sagt grüner Vizebürgemeisterin, was er von ihr hält

„Volksmund tut Wahrheit kund“, könnte man zumindest meinen. Denn die mitregierenden Grünen scheinen in der Bundeshauptstadt außerhalb der Innenbezirke wenig bis gar keine Sympathien unter der Bevölkerung zu genießen, schon gar nicht unter den alteingesessenen Wienern. Das erfuhr nun auch die grüne Vizebürgermeisterin Birgit Hebein.

„Wos is dir wichtig, du Damische!“

Während einer Veranstaltung, vermutlich der Einweihung der umstrittenen „Pop-Up-Fahrradspur“ in der Praterstraße im zweiten Wiener Gemeindebezirk, hielt Hebein eine Rede. In einem kurzen Videoausschnitt, der derzeit im Internet viral geht, ist zu sehen und zu hören, wie Hebein die Worte spricht: „Und was mir besonders wichtig ist…“.

Doch mitten im Satz radelt ein älterer Herr an der Grünen vorbei und sagt ihr in schönem Wienerisch „Wos is dir wichtig, du Damische!“ Somit dürfte klar sein, dass der Herr wenig von der Vizebürgermeisterin und ihren Vorhaben hält. Hier das Video:

Birgit Hebein

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link