Im Kleinwalsertal gelten für Kurz und seine Bewunderer die Corona-Maßnahmen anscheinend nicht.

Foto: Screenshot / Facebook
Sebastian Kurz pfeift auf seine eigenen Corona-Maßnahmen

Wird die Bevölkerung von ihrem Bundeskanzler nach Strich und Faden verarscht? Beim Besuch von Sebastian Kurz im Vorarlberger Kleinwalsertal pfiff der Kanzler auf seine eigenen Maßnahmen.

Kein Abstand, keine Schutzmasken

Wie die Bilder auf Facebook und Twitter zeigen, klappte es da mit dem Abstandhalten überhaupt nicht. Keiner trug eine Schutzmaske und dann noch der Massenauflauf, der jedem Österreicher, der schon auf eine Freigabe von Veranstaltungen wartet, einen Tritt in den Hintern versetzte.

Was kümmern einen die eigenen Vorschriften, wenn es die Bevölkerung brav durchzieht? Kurz folgt damit lediglich seinen engen Freunden Martin Ho und Rene Benko, die von den Corona-Maßnahmen offensichtlich auch nicht viel halten und machen, wozu sie gerade Lust haben.

Feuer am Dach

FPÖ-Bundesparteiobmann Norbert Hofer kommentiert das Verhalten von Sebastian Kurz bei seinem Besuch im Kleinwalsertal auf Facebook so:

Jetzt wird es MEGA-SPANNEND. Wenn sich ein Kanzler nicht einmal an seine eigenen Vorgaben hält, ist Feuer am Dach. Oder gelten die Babyelefanten-Abstandsregelungen im Umfeld des Herrn Kurz etwa nicht? Hundertausende Menschen bangen um Ihre Existenz und haben ihre Jobs verloren, weil ihnen schlicht und ergreifend nichts anderes übrig geblieben ist, sich an die Maßnahmen der schwarz-grünen Regierung zu halten… Und was macht Kurz? Er verzichtet auf seine eigenen Maßnahmen! Ungeheuerlich!

Sebastian Kurz pfeift auf seine eigenen Corona-Maßnahmen

Jetzt wird es MEGA-SPANNEND. Wenn sich ein Kanzler nicht einmal an seine eigenen Vorgaben hält, ist Feuer am Dach. Oder gelten die Babyelefanten-Abstandsregelungen im Umfeld des Herrn Kurz etwa nicht? Hundertausende Menschen bangen um Ihre Existenz und haben ihre Jobs verloren, weil ihnen schlicht und ergreifend nichts anderes übrig geblieben ist, sich an die Maßnahmen der schwarz-grünen Regierung zu halten… Und was macht Kurz? Er verzichtet auf seine eigenen Maßnahmen! Ungeheuerlich!

Gepostet von Norbert Hofer am Mittwoch, 13. Mai 2020

Kurz im Walsertal

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link