Ein Chip-Implantat für jeden wünscht sich der kleine „Tim“ auf dem Kinderkanal KIKA.

Foto: geralt / pixabay.com
Chip-Implantat für jeden: ARD und ZDF propagieren Gehirnwäsche für Überwachungsstaat

Von wegen Verschwörungstheorie: In einem Artikel auf der Seite des von ARD und ZDF gemeinsam betriebenen Kinderkanals KIKA wird dem kleinen „Tim“ unter dem Titel „Medizin in der Zukunft“ folgender Satz (Rechtschreibfehler im Original) in den Mund gelegt:

Ich wünsche mir für die Zukunft, dass jeder Mensch auf der Welt einen Chip implantiert bekommt. Dieser Chip wird über eine Uhr oder ein Handy gesteuert und scannt den Körper. Er zeigt an, was du hast und dann kannst du selbst entscheiden, ob du zum Arzt gehst oder nicht.

Bub betreibt Gehirnwäsche bei Gleichaltrigen

In der aktuellen Debatte über Verschwörungstheorien werden Beiträge, die Tendenzen für einen Überwachungsstaat erkennen lassen, sofort ins Reich der Fabelgeschichten verdrängt. Doch jetzt suggerieren die öffentlich-rechtlichen Sender genau diese Zukunftsvision, lassen einen kleinen Buben namens Tim Gehirnwäsche bei Gleichaltrigen betreiben.

Versuch in Österreich scheiterte grandios

Dass manche Politiker einen Staat herbeisehnen, in dem die Bürger auf Schritt und Tritt beobachtet werden können, hat die schwarz-grüne Bundesregierung bewiesen. Vorgeblich der Corona-Krise wollten ÖVP-Bundeskanzler Sebastian Kurz und sein grüner Vizekanzler Werner den Österreichern doch tatsächlich eine verpflichtende „App“ auf das Mobiltelefon installieren lassen. Und wer kein „App“-taugliches Smartphone hat, sollte nach Vorstellung der beiden einen Schlüsselanhänger mit einem Chip erhalten.

Erst ein Aufschrei in der Bevölkerung und das massive Entgegensteuern der Freiheitlichen brachte die Regierung zur Einsicht (auch die technische Einsatzreife ist umstritten). Vom Tisch sind solche Vorhaben aber offensichtlich noch nicht, wie „der Zukunftswunsch“ des kleinen Tim auf der Seite des Kinderkanals KIKA zeigt. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis technisch ausgereiftere Systeme entwickelt sind und den Leute bei der nächstbesten Gelegenheit als „alternativlos“ aufgezwungen werden.

Chip

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link