Mehr als jeder dritte Asylerstantragsteller ist 2019 mit dem Flugzeug eingereist – einige davon sogar mit einem gültigen Visum.

Foto: wikimedia / Trainler (CC-BY-3.0)
Mehr als jeder dritte Asylbewerber kommt per Flugzeug nach Deutschland

Über 15.000 volljährige Asylerstantragsteller gaben in der ersten „Reisewegbefragung“ an des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) an, mit dem Flugzeug nach Deutschland eingereist zu sein: Laut der Asylbehörde wurden „etwas mehr als 40.000“ von insgesamt etwa 71.000 volljährigen Personen, die im letzten Jahr erstmals einen Asylantrag stellten, befragt.

Erste Erhebungen zu „Asyl mit Visum“

Dass das Bundesamt für Asyl und Flüchtlinge (BAMF) seit dem April 2019 diese „Reisewegbefragungen“ durchführt, liegt daran, dass die Bundesregierung schon seit mehreren Jahren alle Informationen über Asylbewerber mit Visum zurückhält: Viele von ihnen reisen legal ein, um kurz nach Ablauf des Visums in der Bundesrepublik Asyl zu beantragen.

Wie die „Reisewegbefragungen“ des Bundesamts ergaben, kamen also mehr als ein Drittel der volljährigen Erstantragsteller im vergangenen Jahr mit dem Flugzeug in Deutschland an – wie viele davon illegal eingereist sind, will aber auch das BAMF nicht verraten, wie die Welt berichtet. Einige der Eingereisten sollen jedoch auch legal ins Land gekommen sein, vor allem Familienangehörige von bereits in Deutschland ansässigen Asylanten sollen darunter sein – 3.689 Asylbewerber hatten 2019 bereits beim Ersuchen auf Asyl einen Aufenthaltstitel für die Familienzusammenführung besessen, 2.265 davon wollen sogar Kinder gewesen sein.

Bundesregierung will Öffentlichkeit nicht informieren

Dass die Bundesregierung diese Zahlen der Öffentlichkeit vorenthalten wollte, zeigt sich auch dadurch, dass die Erhebung des BAMF selbst nur für den „internen Dienstgebrauch“ gemacht wurde.

Dass die Dunkelziffer der mit Visum eingereisten Asylbewerber enorm hoch ist, lässt sich jedoch zumindest an den wenigen Aufgriffen an Flughäfen erkennen: Gerade einmal 1.078 „Flüchtlinge“ ohne gültiges Visum wurden 2019 auf deutschen Flughäfen von der Bundespolizei erwischt. Wenn also, wie vom BAMF erhoben, mehr als jeder dritte Antragsteller – insgesamt stellten etwa 111.000 Personen im letzten Jahr einen Erstantrag auf Asyl – mit dem Flugzeug nach Deutschland einreiste, die Bundespolizei aber gerade einmal 1.078 von ihnen habhaft werden konnte, ist „Asyl mit Visum“ ein wesentlicher Treiber bei der Masseneinwanderung nach Deutschland und Europa.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link